Das stört beim Sex

Telefonklingeln und Eintönigkeit

Das stört beim Sex

Für fast 90 Prozent der Frauen ist guter Sex wichtig für die Partnerschaft, aber nichteinmal ein Drittel ist mit ihrem Sexleben zufrieden.

Zu diesem traurigen Ergebnis kam eine Umfrage der TNS Healthcare unter 100 Frauen. Doch was nervt uns beim Sex?

Lärm aller Art
Störende Geräusche sind Lust-Killer Nummer 1: Telefonklingeln oder das Klingeln an der Wohnungstür tötet bei fast zwei Drittel der Befragten die Lust auf Sex. Das Quietschen des Betts wird von fast der Hälfte der Frau als Störend empfunden. Auch die selbst erzeugten Geräusche stellen ein Hindernis dar: die Vorstellung das die Nachbarn oder die eigenen Kinder zuhören verdirbt Frauen leicht die Stimmung.

Weitere Lustkiller: zu stark behaarte Männer und Einfallslosigkeit beim Sex. Rund 60 Prozent finden es langweilig wenn sich im Bett immer das Gleiche abspielt. Ständiges auf die Uhr-Schauen nervt Frauen ebenfalls. Einem früher sehr relevanten Problem wird heute nur mehr wenig Aufmerksamkeit gewidmet, auf Grund zuverlässiger Verhütungsmittel fürchten nur mehr wenige eine ungewollte Schwangerschaft.