sex

Weiblicher Höhepunkt

Das ist der wahre Orgasmus-Hotspot

Schon was von dem Orgasmus-Knopf gehört? Nein, damit sind weder Klitoris noch G-Punkt gemeint!

Halten Sie sich fest: Der G-Punkt und die Klitoris sind nicht die einzigen Körperstellen, die durch Stimulation einen Orgasmus auslösen können. Die Traditionelle Chinesische Medizin und die Akkupunkturlehre sind schon lange zu diesem Schluss gekommen, nun hat es das Wissen rund um den dritten Liebes-Hotspot der Frau auch zu uns geschafft. Genau drei Fingerbreiten unter unserem Bauchnabel befindet sich der Energie-Knopf, der bei Stimulation zum Höhepunkt führen kann. 

© Getty Images
Bauch

Den Orgasmus-Hotspot aktivieren
Laut Akkupunktur-Lehre geht man am besten so vor: Drücken Sie (oder Ihr Partner) den Punkt zwei bis drei Minuten und achten Sie auf eine bewusste Atmung. So befreien Sie sich von Energie-Blockaden und Stress. Wenn sich diese Barrieren gelöst haben, kann das Blut ungehindert in die Genitalien abfließen und so für einen besseren Orgasmus sorgen - oder sogar auslösen. 

Ein Tipp für die Damen: Der Energie-Spot wird in der Akkupunkturlehre auch zur Lösung von Verdauungsproblemen stimuliert. Ein Toilettengang vor dem Vorspiel ist also ratsam. 

Das sind die TOP 10-Gesundheitsvorteile von Orgasmen: 1/10
Orgasmus-Pro 1 - Strahlende Haut
Das Rezept der schönen Haut von Lady Gaga sind Orgasmen – viele Orgasmen! Denn die kurbeln die Durchblutung der Haut an und während sich ein Orgasmus anbahnt, schüttet der Körper DHEA aus, ein Anti-Aging-Steroidhormon, das Sie jung hält.