Das brauchen Frauen um sich geliebt zu fühlen

Intakte Beziehung

Das brauchen Frauen um sich geliebt zu fühlen

Eine Frau fühlt sich geliebt, wenn sie seine Königin ist. Die Einzige, die Schönste, die Wichtigste. Frauen brauchen vor allem Mitgefühl, Aufmerksamkeit und Respekt.

Wir alle kennen es: Nicht genügend begehrt zu sein, nicht genügend Aufmerksamkeit von unserem Partner zu bekommen und nicht genügend Anerkennung zu bekommen. Wir alle streben nach Liebe innerhalb einer Beziehung. Dauerhaft sollte sie sein und erfüllend. Doch in der Realität sieht der Beziehungsalltag oft anders aus. Streit, Vorwürfe, Respektlosigkeiten, Konkurrenzdenken. Wenn die Partnerschaft zum Gefängnis wird, hilft oft nur noch ein Befreiungsschlag. Auf der Strecke bleiben verletzte Gefühle bei allen Beteiligten. Beziehungen gehen vor allem an falschen Vorstellungen zugrunde. Doch die wichtigste Frage ist, wie kann man solche Auseinandersetzungen vermeiden? Wie kann man Krisen, in denen der Partner zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt bekommt, vermeiden?

Oft wissen Männer gar nicht so genau, was ihre Frauen eigentlich wirklich brauchen. Denn manchmal sind es ja schon die kleinen Dinge, die uns Frauen glücklich machen und unser Herz wieder höher schlagen lassen. Zum Beispiel, das Gefühl, dass er sich um uns sorgt und uns seine Liebe immer wieder versichert. Oder das Gefühl, in Entscheidungen miteinbezogen und nach der Meinung gefragt zu werden…

Das sind die Gesten, die wir Frauen brauchen, damit wir uns geliebt fühlen:

Um sich geliebt zu fühlen, brauchen Frauen: 1/18
  • dass der Partner ihnen zuhört und sich bemüht, ihre Gefühle zu verstehen, ohne gleich Ratschläge zu geben