Traumprinz

Wir erwarten einfach zu viel

Darum sind Männer keine Traumprinzen

Wir halten ihn für den Superman oder erwarten, dass er es ist. Aber auch ER ist einfach nur ein Mensch mit Macken und Fehlern…

Er bemüht sich so uns glücklich zu machen, aber irgendwie reicht es doch nie ganz aus. Es gibt immer etwas zum Bemängeln, Verbessern oder Beanstanden. Aber warum ist das so?

Schuld hat die Filmindustrie! Sie gaukelt uns Männertypen vor, die außer im Drehbuch nirgendwo zu finden sind. Es sind Märchen. Unrealistisch und erfunden. Selbst Filme, die auf einer wahren Begebenheit basieren, wurden lediglich als Vorlage benutzt und von Hollywood noch mit einer riesen Portion Drama und Romantik versehen. Wir erwarten einen Prinzen und geben vielen Männern nicht mal eine Chance oder vermitteln ihnen ständig das Gefühl nicht „gut genug“ zu sein. Unser Märchen braucht mal ein ordentliches Update!

7 Erwartungen, die wir an Männer stellen, die sie aber beim besten Willen nie erfüllen können, haben wir hier für Sie:

Darum sind Männer keine Traumprinzen 1/7
„Schau keiner anderen Frau hinterher!“
Sie erwischen ihn dabei, wie er der vollbusigen Kellnerin in den Ausschnitt glotzt? Er dreht sich der kurvigen Latina nach? Solange es beim Schauen bleibt, dürfen Sie sich selbst und ihm keinen Stress machen. Jetzt mal ganz ehrlich, auch Ihnen ist der süße Barkeeper aufgefallen und auch beim Fitnesstrainer haben Sie doch schon mal einen Extrablick riskiert. Es liegt einfach in unserer Natur schöne Dinge anzusehen.