Darum sehen Fremdgeher so gut aus

Seitensprünge

Darum sehen Fremdgeher so gut aus

Eigentlich sind Affären negativ behaftet, aber laut aktuellen Studien halten Sie uns fit!

Wer hätte es gedacht? Fremdgehen bringt oft eine Menge Unheil und Beziehungen leiden oftmals wirklich darunter, aber sie machen Frauen einfach fitter. Wer Seitensprünge wagt, wirkt attraktiver!

Zur Studie

Im Fokus steht „Vitoria Milan“, eine Plattform für Affären-Suchende, die weltweit 1,5 Millionen Mitglieder besitzt. Dort wurde eine Studie durchgeführt, bei der Probandinnen angeben sollten, wie viel Sport Sie während der Suche nach einer Affäre, betreiben. Die Ergebnisse sind eindeutig. Es wurde bestätigt, dass Frauen, die fremdgehen wollen durchschnittlich mehr Sport machen, als jene, die keine suchen. Der Grund ist, dass Frauen für Ihre „Affäre“ versuchen sexuelle-anziehend zu wirken und betreiben deshalb mehr Fitness, um "agiles Aussehen" zu vermitteln. Laut Studien dient die häufige tägliche Betätigung auch gleichzeitig als Ego-Booster für die Probandinnen. Denn, „je besser der Körper, desto mehr männliche Bewerber für eine Affäre.“, so die Divise. Auf den Punkt gebrachtt: Affären halten Frauen wirklich fitter und gesünder.

Das Fazit

Jedem steht frei, seine sexuellen Bedürfnisse zu stillen – das steht außer Frage. Doch bleibt offen, ob ein gesünderer Lebensstil es wert ist, seine Beziehung eventuell auf´s Spiel zu setzen, zumal mal auch gemeinsam im Fitnessstudio schwitzen kann.

Ertappt: Im Zuge einer  Umfrage hat das Seitensprung-Portal "Victoria Milan" herausgefunden, welche Fehler untreue Frauen am häufigsten verraten

Klassische Anzeichen für Untreue 1/10
1. Das Smartphone ist für den Partner von vornherein tabu (21%)