Boosten Sie Ihren Sex
Boosten Sie Ihren Sex

Orgasmus-Workout

Boosten Sie Ihren Sex

Stichwort (S)exercise: Boosten Sie Ihre Orgasmusfähigkeit.

Flexible Hüften und ein starker, durchtrainierter Beckenboden sind nicht zu unterschätzende Faktoren beim Sex. Einerseits, weil sie fortgeschrittene Positionen, die Beweglichkeit erfordern erleichtern, zum anderen, weil man auch im Inneren der Scheide die Muskeln zu kontrollieren lernt. Davon profitiert nicht nur SIE, sondern auch ER. Durch regelmäßiges Training kann die Dauer des sexuellen Akts gezielt verlängert werden. Beckenboden-Training kann sich also echt bezahlt machen!

(S)Exercise 1/4
Übung 1:
Hüften, die sich weit öffnen erleichtern uns viele Sex-Positionen. Plus: Umso beweglicher Ihre Hüften, desto tiefer kann der Partner eindringen. Diese Übung ist der Schlüssel für bessere Flexibilität im Hüftbereich:Setzen Sie sich mit gegrätschten Beinen auf eine Matte und führen Sie Ihre Fußsohlen zusammen. Nun ziehen Sie nun Ihre Füße zu sich, soweit es geht, und umfassen Sie sie mit den Händen. Rücken gerade halten! Nun 20 x mit den Knien auf und ab wippen – aber bitte sanft, nicht zu viel Druck ausüben. 

"Coregasm"
Übrigens: Durch intensives Bauch- und Beckenboden-Übungen soll es möglich sein, einen Orgasmus zu erleben. Der "Coregasm" verdankt seinen Namen den "core workouts" - den Bauch-Workouts. Anders als bei einem vaginalen oder klitoralen Orgasmus braucht es hierbei gar keine äußere Reibung oder sexuelle Gedanken - allein die Kontraktionen in den tiefliegenden Bauch- und Beckenbodenmuskeln sollen die Klitoris stimulieren.

Auch Yoga und Pilates können der Lust auf die Sprünge helfen. Einerseits sorgen Sie für Entspannung, anderseits steigern Sie die Lust auf Sex. Die Kuschelhormone Serotonin und Oxytocin werden vermehrt ausgeschüttet.

© Getty