Promi-Single-Aktion

Bernie Rieder sucht das Glück

MADONNAs ungewöhnlichste Single-Aktion. Wir suchen eine Frau für Star-Koch Bernie Rieder.

So schön hatte alles begonnen zwischen Star-Koch Bernie Rieder (35) und Schauspielerin Kristina Sprenger (33) – beim MADONNA-Weihnachtsmenü-Shooting. „Ja, es hat gefunkt“, strahlte der Haubenkoch noch vor einigen Wochen. Doch dann das schlagartige Aus. „Es gibt da jemanden in meinem Leben“, erklärte die Tiroler TV-Kommissarin im Interview. „Aber es ist nicht der Bernie Rieder.“

Wieder nichts!
Und so sitzt der auf einem burgenländischen Bauernhof groß gewordene 35-jährige Küchenmeister und Fernseh-Star (u.a. Das Rennen) wieder „allein zu Haus“. Eine hoffnungslose Situation – wäre da nicht Bernies Kreativität, die dem humorvollen Multitalent schon öfters außer der Patsche half: via MADONNA, Bernie Rieders „absolutem Lieblings-Frauenmagazin“, begibt sich der Dauersingle nun auf Frauensuche!

„Ich meine das ernst“, erklärt der Herdvirtuose, der auf den vielen Society-Events, die er besucht, „zwar unzählige Frauen“ kennenlernt. „Aber was G’scheits war eigentlich noch nie dabei.“

Weshalb wir Rieder natürlich gerne unter die Arme greifen und Ihnen ab sofort die Möglichkeit geben, den sympathischen Promi-Koch persönlich kennenzulernen – und ihn im wahrsten Sinne des Wortes „einzukochen!“ Denn, was sich Bernie Rieder schon immer gewünscht hat: „Eine Frau, die MICH bekocht – bisher war es immer umgekehrt. Meine Freundinnen haben alle kaum kochen können.“

Bewerben Sie sich!
Sie denken, Sie sind genau die Richtige für den „jungen Wilden“ (Rieder gehört der gleichnamigen Gruppierung von sechs österreichischen Nachwuchs-Top-Köchen an)? Sie sind überzeugt, dass Sie ihn mit Ihren Kochkünsten verzaubern können? Dann bewerben Sie sich per MAIL mit Betreff „Bernie Rieder sucht das Glück“ (Foto nicht vergessen!) und kochen Sie ihn mit Ihrem ganz persönlichen Dinner ein. MADONNA steht dem Liebessuchenden mit Rat und Tat zur Seite und berichtet freilich laufend über „Bernies perfekte Liebes-Dinner“.

Einzige Hürde: Bernies Omas
Zu einer kleinen Vorwarnung sieht sich die MADONNA-Redaktion gezwungen: Wer Bernies Herz erobert (und ihm natürlich umgekehrt seines schenkt), hat noch zwei Hürden zu passieren: die „Juzi“- und die „Steffi“-Oma. „Die haben schon einige Damen an meiner Seite gesehen“, erklärt Rieder. „Und nur mit wenigen waren sie glücklich.“ Und was zeichnet laut „Steffi“-Oma die Richtige für ihren Enkel aus? „Finden’s a Liabe, Bodenständige für ihn. Ich schau mir die auf jeden Fall ganz genau an!“

Sie wollen Bernie Rieder „einkochen“?
Dann bewerben Sie sich HIER per Mail ! Schreiben Sie „Bernie Rieder sucht das Glück“ in den Betreff und vergessen Sie nicht ein Foto mitzuschicken!

Auf der nächsten Seite: Der Steckbrief unseres prominenten Singles

Gestatten, Bernie Rieder...

Geboren am:
11. Jänner 1975 in Eisenstadt

Sternzeichen:
Steinbock

Wohnhaft in:
Purbach (Bgld.)

Ausbildung:
Knödelakademiker & Genussmitteldesigner, sprich: gelernter Koch

Meine Hobbys:
Sport; mein Sozialprojekt, der Fußballverein „Roter Stern, Praterstern“, für den ich jetzt eine T-Shirt-Kollektion herausbringe; Rudern; Malen (abstrakte Ölmalerei); Weinbau – und, in einem Haus, das mit Holz geheizt wird, natürlich: Holzhacken und Holzschlichten!

Lieblingsmusik:
Eigentlich alles außer Volksmusik & Techno. Sehr gerne höre ich Hard Rock, Punk, aber auch Opern!

Mein Lieblingsfilm:
„50 erste Dates“ mit Adam Sandler – weil das quasi meine Geschichte ist! (lacht)

Lieblingsschauspieler:
Kristina Sprenger (lacht), Kevin Spacey

Mein Lieblingsbuch:
Matanza – das Meer, die Liebe und der Tod über den Thunfischfang vor Sardinien

Die schönsten Farben:
sind für mich Blau und Gelb

Meine liebste Pflanze:
Bonsai und Flieder

Lieblingsgewürz:
Das ist sehr stimmungsabhängig. Zurzeit mag ich es gerne scharf, daher: Chili!

Meine Traumfrau:
ist klein oder groß. Blond, dunkel oder rothaarig. Sie versteht Humor, hat Bodenhaftung – und: möglichst keine Schulden! (lacht) Ach ja: kochen sollte sie können

Ich stehe bei Frauen auf:
schmale Fesseln, kleine Hintern und – ja, ich gebe es zu – große Brüste

Eine Frau darf nicht...
zickig, nachtragend, pedantisch und abgehoben sein

An einer Frau rieche ich gerne:
grünen Apfel, Ribisel – keinesfalls aber Rose oder Lavendel

Meine Lieblingsspeise:
Grenadiermarsch und Bröselnudel mit verkochtem Apfelkompott von Oma

Auf eine Insel nehme ich mit:
Streichhölzer, Wein & gutes Wetter – denn Frau hab’ ja noch keine!

Kinderwunsch?
Na sicher! Zwei gleich.

Was toll ist an mir:
(überlegt, ruft schließlich seine Oma an, die so antwortet): „An unserem Bernie is‘ alles super!“

Meine Schwächen:
(muss ebenfalls Oma „Steffi“ beantworten): „Seine Sprunghaftigkeit und dass er immer zu den falschen Frauen greift!"

Und welche Frau wünscht sich Oma Steffi für Bernie:
„A Liabe, die ihm einen Hafen gibt und mir Enkerln schenkt. Nicht so eine Tussi, wie viele in den Promi-Kreisen!“