"Benching" & "Hyping": Was bedeutet das?

Neue Beziehungs-Phänomene

"Benching" & "Hyping": Was bedeutet das?

Moderne Dating-Fallen dekodiert: Wurden Sie "gehyped" oder "geghosted"?

Tinder & Co. scheinen die Datingwelt für Singles zu vereinfachen, doch die digitale Kommunikation via Chat, WhatsApp oder andere Kanäle birgt so manche Fallen. Männer holen sich online gerne einen Ego-Push, indem sie paralleles Dating betreiben, sich Bestätigung holen, nur um den anderen dann im Regen stehen zu lassen - ohne Grund, ohne Nachricht, ohne Erklärung.

Der Begriff  "Ghosting" ist bereits weitläufig bekannt, doch gibt es mittlerweile weitere Phänomene, welche das moderne Datingzeitalter hervorgebracht hat. Hier erfahren Sie, was Sie wissen müssen, damit Sie den Ego-Singles im Netz nicht auf den Leim gehen:

7 Beziehungs-Phänomene 1/7
BENCHING

Sportler wissen: Auf der Ersatzbank sitzt man selten gern. Benching hat schon viele Frauen in den Wahnsinn getrieben. Denn man sitzt nicht nur im wahrsten Sinne des Wortes auf der langen Bank, es kann sogar sein, dass man auf dieser Bank nicht alleine sitzt! Das Gemeine: Sitzt du auf der langen Bank, meldet sich dein Schwarm immer wieder einmal und schickt süße Nachrichten, festlegen will er sich jedoch nicht. Du hast keine Priorität, sondern bist in der Dating-Warteschleife. Tipp: Runter von der Bank und jemanden suchen, der klar signalisiert: Du bist meine oberste Priorität!