Konsole  Sex

love

Alternativprogramm auf der Couch

Artikel teilen

Was man in der Halbzeit so alles machen kann. Eine Viertelstunde reicht schon...

Seit Jahren hält sich der Mythos, dass Paare während der WM mehr Sex haben als sonst. Das soll an der Ausgelassenheit und Euphorie liegen. 2007 verzeichnete man 9 Monate nach der WM einen regelrechten Babyboom in der Statistik. Wenn Sie eigentlich gar keine Lust auf Fußball haben und mit ihrem Partner gerne etwas anderes anstellen wollen als fernzusehen, könnten Sie einen dieser Tricks anwenden:

Tricks einer Verführungskünstlerin

Schildern Sie Ihm Ihre intimen Wünsche: Am besten ganz detailliert und in Verbindung mit einem Kompliment: „Es würde mich so antörnen, wenn Du mich wieder so …..“. Verwenden Sie ruhig verwegene Ausdrücke („Dirty Talking“!).

„Ich habe noch niemals….“ Mit diesem Satzbeginn haben Sie IHN schon um den Finger gewickelt: Er will mit Sicherheit der Erste sein, der das Sex-Experiment mit ihnen wagt.

Schlüpfen Sie in die Rolle des Sex-Vamps: Gleiten Sie mit Ihren Fingern und Händen entlang ihres Körpers, werfen Sie Ihr Haar zur Seite und genießen Sie seine Blicke. Spielen Sie die unnahbare Sex-Göttin.

Nehmen Sie das Steuer in die Hand: Führen Sie seine Hände genau an die Stellen, die er mit seinen Fingern massieren soll. Gerne auch mit präzisen Anweisungen: "Schneller, intensiver - und jetzt ganz sanft!"

Lassen Sie ihn das Ruder übernehmen - aber nur für kurze Zeit! An seinem Verhalten können Sie nun auch ablesen, wie heiß ihn Ihre Performance schon gemacht hat. Sobald Sie merken, dass er auf die Zielgerade zusteuert (Orgasmus), wieder den dominanten Part im Liebesspiel übernehmen.

Jetzt entscheiden Sie, ob das Liebesspiel für beide in einem gemeinsamen Höhepunkt gipfeln soll, oder ob Sie ihn weiter 'teasen' wollen. Kleiner Tipp: Stöhnen Sie lauter als gewohnt! Das törnt nicht nur IHN an, sondern feuert auch den Orgasmus der Frau an.

Wir haben 5 Sex-Positionen für einen TV-Abend, der alles andere als passiv ist:

Sofa-Sex 1/5

Sofa Surfing

Bei dieser Doggy-Style-Variation kommt die Armlehne zum Einsatz.

SIE beugt sich über die Armlehne, ein Bein steht, das andere positioniert sie auf der Sitzfläche. Mit dem Armen stützt sie sich ab, während ER aus einer stehenden Position von hinten in sie eindringt. Für ein Plus an Klitoris-Stimulation einen Vibrator zwischen Armlehne und Schritt legen. 
OE24 Logo