29. November 2019 09:55
Umfrage zu Affären im Job
Jeder Fünfte verliebt am Arbeitsplatz
Jedoch fünf von zehn Singles waren bereits in eine Arbeitskollegin oder einen Arbeitskollegen verliebt.
Jeder Fünfte verliebt am Arbeitsplatz
© Getty Images

Von der Pause über Spätdienste bis hin zur feuchtfröhlichen Weihnachstfeier: Der Arbeitsplatz bietet viele Möglichkeiten, den Kollegen näherzukommen. Laut einer neuen Umfrage der Online-Partneragentur ElitePartner findet aber ein Viertel der österreichischen Singles eine Affäre oder Beziehung am Arbeitsplatz unvernünftig. Doch unsere Gefühle können wir oft nicht mit der Vernunft steuern: Jeder Fünfte (19 Prozent) in eine Arbeitskollegin oder einen Arbeitskollegen verliebt. „Wir verbringen einen Großteil unserer Zeit im Job und bei 40 Stunden oder mehr in der Woche werden viele Gelegenheiten geboten, einander näher zu kommen“, erklärt Diplom-Psychologin Lisa Fischbach. „Darüber hinaus fällt das Kennenlernen leichter, da gemeinsame Gesprächsthemen und Anknüpfungspunkte vorhanden sind. Auf dieser Grundlage lässt sich der Austausch vertiefen und kann auch privater werden.“

Affären mit Kollegen

13 Prozent der männlichen Singles gaben im Zuge der Umfrage an, schon eine Affäre im Job eingegangen zu sein, während es bei den weiblichen Singles nur neun Prozent sind. Frauen scheinen dabei mehr auf den Verstand als das Herz zu hören, denn drei von zehn weiblichen Singles finden es unvernünftig eine Affäre im Arbeitsumfeld zu beginnen, während dies nur auf 23 Prozent der Männer zutrifft. Auch das Alter ist ein Faktor: Je älter die befragten Singles sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese schon einmal eine Affäre im Kollegenumfeld hatten.

16 Prozent der Wiener Singles hatten Sex am Arbeitsplatz

In Wien geht es heiß her: Drei von zehn Hauptstadt-Singles haben sich schon einmal in eine Arbeitskollegin oder einen Arbeitskollegen verliebt, 16 Prozent hatten auch schon Sex am Arbeitsplatz.  Am seltensten haben Singles in Niederösterreich eine langfristige Beziehung mit Arbeitskollegen: lediglich fünf Prozent. Für mehr als ein Viertel (27 Prozent) der Niederösterreicher ist der Arbeitsplatz tabu hinsichtlich einer Affäre oder Beziehung. Sex am Arbeitsplatz hat man am wenigsten in Oberösterreich: Nur knapp 4 Prozent hatten bereits ein erotisches Abenteuer im Job.