13. Februar 2020 12:23
Love yourself!
Heute ist Tag der Selbstliebe
"Fly" lautet unser heutiges Mantra - und im Idealfall auch an allen anderen Tagen des Jahres.
Heute ist Tag der Selbstliebe
© Getty

Zuerst komme ich. Die Besinnung auf „Selbstliebe“ und darauf, das eigene Wohlbefinden an die erste Stelle zu setzen, war eine entscheidende Entwicklung der vergangenen Jahre. Entsprechend dazu macht seit Kurzem die trendige Abkürzung „FLY“ für „First Love Yourself“ (zu Deutsch: Liebe dich selbst zuerst) die Runde. Heute, am Tag der Selbstliebe, wollen wir diesess Motto zu unserem Mantra machen.

Am 13. Februar verwöhnen wir uns selbst!

Im Vorfeld des Valentinstags pflegen wir zunächst das Verhältnis zu uns selbst. Gerne auch auf sexuelle Art und Weise. Dabei kann es nicht schaden, unseren Körper und unsere Lust etwas näher kennenzulernen. Die neue Generation der Sex-Toys lässt ich an die eigenen Bedürfnisse anpassen: Vibratoren sind flexibler, ersetzen die klassische Vibration durch Luftstöße oder haben schlichtweg mehr Power als noch vor 10 Jahren. Auf dem Feld der Sex-Tech hat sich viel getan, und davon profitieren in erster Linie Frauen. Planen Sie heute Abend Quality Time mit sich selbst ein, dennn die Beziehung zu sich selbst währt am längsten: nämlich das ganze Leben!

Im Uhrzeigersinn: Der "Womanizer Duo" ist ein orgsamisches Allround-Talent, für ein simultanes Verwöhnprogramm: Klitoral mit Luftstößen und vaginal durch starken Motor (um 199 Euro). Das Kegel-Training Gadget "Bloom" von We-Vibe erleichtert die Beckenboden-Übungen: für die Gesundheit und bessere Orgasmen ! Um 129 Euro. Der klassische Rabbit-Vibrator mit modernem Update: Soraya 2 von Lelo (um 219 Euro).