Fesselnd. Jetzt kommt Sex-Bestseller

Hype um Erotik-Buch

Fesselnd. Jetzt kommt Sex-Bestseller

Porno-Buch. In den USA kennt der Hype um den (soft)-pornografischen Roman „Fifty Shades of Grey“ keine Grenzen, jetzt ist der Sex-Aufreger über Fesselspiele und weibliche Unterwerfung auch hierzulande erschienen (Goldmann-Verlag, 13,40 Euro). Verfasst hat ihn die biedere englische Hausfrau Erika Leonard alias E.L. James. Die Story: Eine 21-jährige Studentin verliebt sich in einen reiferen Herrn, der sie in die Welt von Bondage, Disziplin, Sadismus und Masochismus einführt. Fesselnd!

Das Wachs wird immer heißer, und ich genieße es. Ich spüre meinen Körper so stark wie selten: das angenehme Brennen und wie es langsam nachlässt.
• • •
Ich schließe die Lippen um ihn und sauge wie wild. Ich schmecke Salz und Blut. Mein Gott wie verrucht aber höllisch erotisch.
• • •
„Koste, wie du schmeckst“, haucht er mir ins Ohr. „Saug Baby.“ Sein Daumen drückt auf meine Zunge.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum