Erotik-Adventkalender: Der Dezember wird heiß!

24 sinnliche Ideen

Erotik-Adventkalender: Der Dezember wird heiß!

Mit kühlen Temperaturen, der sinnlichen Atosphäre im Dezember und den immer kürzeren Tagen ziehen wir uns gerne ins Schlafgemach zurück und machen es uns gerne im Bett gemütlich. Aber vom Schlaf soll hier nicht die Rede sein. Action ist angesagt!  Um sich und dem Partner vorweihnachtlich einzuheizen, ist nicht unbedingt ein Kamin notwendig. Das bekommt man auch mit etwas Vorstellungskraft und Körpereinsatz hin.

Wir haben 24 sinnliche Inspirationen für einen sexy Dezember:

Sexy Adventkalender 1/24
1. Dezember "Winter of 69"

Bei dieser Stellung werden beide Partner gleichzeitig oral befriedigt. Dabei liegen zumeist Partner übereinander, sodass man die Intimzone des anderen oral verwöhnen kann.

Versuchen Sie es doch mal mit einem Richtungswechsel: Statt in einer Position zu verharren, legen Sie sich doch zur Abwechslung mal seitwärts oder tauschen die Oben/Unten-Konstellation. Verbinden Sie sich gegenseitig die Augen und ertasten Sie die erogenen Zonen des anderen mit der Zunge. 
2. Dezember Teaser!Wollen Sie IHM einen dezenten Hinweis auf Ihre sehnlichsten Wünsche geben? Dann wählen Sie eine erotische Bettlektüre und legen Sie ein Lesezeichen in die Seiten, auf denen beschrieben steht, was Sie anmacht. Platzieren Sie das Buch so, dass ER es lesen wird. 
 3. Dezember Tipp für SIE

Nackenküsse. Sie gehören zu den wohl sinnlichsten und aufregendsten Küssen überhaupt. Ziehen Sie seinen Kopf leicht nach hinten und zur Seite. Das entblößt die überaus empfindsame Nackenlinie, die vom Ohr zur Schulter verläuft. Lassen Sie Ihre Lippen an dieser Linie entlang vom Ohrläppchen an abwärts gleiten ....  
 4. Dezember

Versuchen Sie es mit dem „Zimtstern“

Diese Position fordert langsame und softe Bewegungen. SIE liegt ausgestreckt am Rücken und heben ein Bein an, welches SIE anschließend auf seiner Schulter ablegen. ER setzt sich gegenüber von Ihnen hin und legt seine Beine in die Nähe Ihrer Schultern. Hierbei sollten die Beine von beiden Partnern ein X ergeben.
5. Dezember Und noch ein Hotspot: Sein Steißbein.

In diesem winzigen Wirbel gleich oberhalb des Gesäßes sitzt der Kreuzbeinnerv. Wird er stimuliert, macht sich das unmittelbar in den Genitalien bemerkbar. 
6. Dezember "Nehmen statt Geben" Lassen Sie sich verwöhnen!

Laut Studie gibt die Mehrheit der befragten Männer an (55 Prozent), es mache mehr Spaß, den Partner oral zu befriedigen, als selbst oral befriedigt zu werden. 
7. Dezember Stellungsspiel  - "Schlittenfahrt I"

SIE sitzt rücklings auf IHM, ihre Beine sind abgewinkelt auf der Sitzlehne der Coach. SIE lehnt sich zurück und stützt sich mit ihren Händen auf einer Armlehne ab. BEIDE bestimmen das Tempo: Sie mit der Kraft ihrer Beine, ER indem er ihre Hüfte umfasst und sie mit der Kraft seiner Arme unterstützt. 
 8. Dezember Heute ist Feiertag!

Planen Sie genügend Zeit für Liebesspiele ein. Handschellen, Lustkugeln, Federn, Augenbinden - was ist Ihr Lieblings-Spielzeug? Sie und Ihr Partner können sich jeweils ein Accessoire für die nächste Runde aussuchen - aber nur, wenn Sie dem anderen eine geheime Fantasie verraten!  
9. Dezember Heute nehmen Sie sich wieder Zeit für die Liebe!

Versuchen Sie es mit einer einfachen Tantra-Position: ER sitzt aufrecht mit gestreckten Beinen auf dem Bett. SIE lässt sich auf seinen Schoß sinken und wendet ihm dabei den Rücken zu. Mit den Händen stützt sie sich auf seinen Knien ab und lässt ihr Becken kreisen, keine Auf- und Ab-Bewegungen.

Aktivieren Sie alle fünf Sinne: Fühlen, Hören, Sehen, Schmecken und Riechen. Machen Sie beim Sex ruhig die Augen auf. Es kann unglaublich erregend sein, dem Partner beim Sex direkt in die Augen zu sehen. 
10. Dezember Auf den Tantra-Geschmack gekommen? Hier zwei Massage-Techniken für Slow Love am Dienstag:

Yoni-Massage für Sie
Bei der Frau werden bei der Yoni-Massage im Intimbereich, durch verschiedenen Arten der Berührung, ganz sanft Verhärtungen und Blockaden gelöst, die dazu beitragen, dass Frau sich wieder mit Ihrem Becken verbunden fühlt und ein entspanntes harmonisches Gefühl entsteht.

Trantra-Massage für Ihn
Beim Mann kann eine heilende Prostatamassage angewendet werden. Sie ist geeignet für Therapien erektiler Dysfunktion jeglicher Art, zur Vorbeugung vpn Prostata- und Hodenkrebs und kann auch ein Gefühl des lustvollen Ganzseins auslösen. 
 11. Dezember Huch! Hängt da ein Mistelzweig über der Haustür?

Sie küssen sich, dabei schlingt SIE die Beine fest um SEINE Taille. SIE liebtkost ihn mit zarten Nackenküssen, während ER SIE bis ins Bett trägt – wo SIE IHN für seine „Schwerstarbeit“ gebührend entlohnt. 
12. Dezember Müde von so viel Sex? Kein Problem! Wir haben noch eine Sexstellung für Sofa-Faulenzer parat.

 Bei dieser Doggy-Style-Variation kommt die Armlehne zum Einsatz. SIE beugt sich über die Armlehne, ein Bein steht, das andere positioniert sie auf der Sitzfläche. Mit dem Armen stützt sie sich ab, während ER aus einer stehenden Position von hinten in sie eindringt. Für ein Plus an Klitoris-Stimulation einen Vibrator zwischen Armlehne und Schritt legen. 
13. Dezember Solonummer zu zweit!

Nur wer sich selbst kennt und weiß, was er will, kann seinem Partner auch vermitteln, wie und wo er berührt werden mag. Aus diesem Grund sollte eine Solonummer hie und da auf dem Programm stehen. Er kann Ihnen ruhig zusehen, wie sie es sich selbst machen. Werfen Sie sich in Pose, legen Sie einen kleinen Strip hin, ganz so, als ob er nicht anwesend wäre. Verwöhnen Sie Ihren Körper, zeigen Sie ihm, welche erogenen Zonen er beim nächsten Mal unbedingt erkunden sollte...

Oder: Jeder legt selbst Hand an sich an und beide sehen einander bei der Solo-Nummer zu – eine besonders intime Erfahrung. Für den ganz besonderen Kick kann man sich begleitend dazu seine schärfsten Phantasien erzählen. 
 14. Dezember  Role-Play-Inspiration: "Er hat die Grippe"


Hat sich ihr Partner bei diesen Temperaturen erkältet? Perfekte Voraussetzung für ein "sexual healing" der besonderen Art. Schlüpfen Sie in ein Krankenschwester-Kostüm und schlagen sie eine alternative Therapie vor. Der Grippepatient darf sich aber nicht bewegen und auch nichts anfassen...
 
15. Dezember "Winter Wonderland" im Bett:

Beide Partner liegen auf der Seite, die Körper in dieselbe Richtung gewandt. ER liegt hinter ihr, SIE positioniert ihr oberes Bein gegrätscht hinter seinen Po und stützt den Fuß am Bett ab. Der Partner dringt nun von hinten in sie ein, beide bewegen sich im selben Rhythmus.

Tipp! Wenn ER IHRE Taille umschlingt, hat ER mehr Gegendruck um den G-Punkt besser zu stimulieren. 
16. Dezember "Wilde Schlittenfahrt"

Legen Sie Ihren Liebsten an die Bettkante, sodass nur noch sein Becken und seine Beine auf dem Bett liegen – setzen Sie sich auf ihn und behalten Sie Kontrolle indem Sie Ihre Fersen an die Bettkante pressen. Sie werden es lieben die Kontrolle zu übernehmen! 
17. Dezember "Ohhhh Tannenbaum"

Sex im Stehen kann wahnsinnig aufregend sein: Er umarmt sie, hebt die Partnerin gegen eine Wand hoch, bis er bequem in sie eindringen kann. Sexy und unkompliziert! Heißer Location-Tipp: Nachts im Stiegenhaus. Überraschen Sie Ihren Liebsten damit, dass Sie kein Höschen unter dem Rock anhaben. Oh la la!

Ist es eng? In einer Toilette beispielsweise? Dann versuchen sie es doch damit. Sie stehen sich Gegenüber, sie hebt ein Bein und umschlingt damit seine Hüften. Er umfasst den Oberschenkel und hält ihn in Position während er in sie eindringt. 
18. Dezember "Die Rodel": Damit kann ER seine Partnerin überraschen

Die Magie liegt hier in einem Polster: Legen Sie diesen unter IHREN Po und die untere Wirbelsäule, und nun zieht SIE Ihre Knie an. So kann ER seine Partnerin leidenschaftlich und intensiv oral befriedigen, während sie sich gemütlich zurücklehnt und nichts vom Verwöhnprogramm sieht. Aufregend! 
19. Dezember Stellungsspiel  - Probieren Sie diese Slow Sex-Position "Vanillekipferl"

ER sitzt aufrecht mit gestreckten Beinen auf dem Bett. SIE lässt sich auf seinen Schoß sinken und wendet ihm dabei den Rücken zu. Mit den Händen stützt sie sich auf seinen Knien ab und lässt ihr Becken kreisen, keine Auf- und Ab-Bewgungen. Achten Sie auf die Atmung: Kurz bevor man den Höhepunkt erreicht, vergisst man vor lauter Erregung Atmung. Schade, denn umso entspannter wir das tun, desto länger und intensiver fällt der Orgasmus aus. 
20. Dezember Quickie beim Geschenke-ShoppingWie wäre es Mal zur Abwechslung auf der Toilette oder in einer Umkleidekabine ? Dann versuchen Sie beide es doch damit. Sie stehen sich gegenüber, SIE hebt ein Bein und umschlingt damit seine Hüften. ER umfasst den Oberschenkel und hält ihn in Position während er in sie eindringt.
21. Dezember Textnachricht von IHM an SIE

"Ich kann mich heute bei der Arbeit nicht konzentrieren. Muss die ganze Zeit an diese eine scharfe Frau mit ihren göttlichen Kurven denken ..."
 22. Dezember Textnachricht von IHR an IHN

"Ich geh mir jetzt neue Unterwäsche kaufen und bräuchte eine zweite Meinung - kannst du mir heute Nacht helfen?" 
23. Dezember Enthaltsamkeit (Tipp für SIE)Planen Sie vor dem Fest ein enthaltsames Wochenende ein (ohne, dass er es weiß). So kann der Urlaub aufregend beginnen. 
24. Dezember Unsere Geschenksidee für den Partner oder die Partnerin: Legen Sie folgende Nachricht in ein rotes Kuvert und übergeben Sie dieses gleich in der Früh:
 

"Diese Nachricht ist ein Gutschein für alles, was Du Dir heute Nacht wünschst. Einfach an der Schlafzimmertür vorweisen."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum