Die Top 10 der Dating-Fehler

No-Go's

Die Top 10 der Dating-Fehler

Es ist wieder so weit: Frühling ist Flirtsaison. Sie haben einen tollen Mann kennengelernt und möchten sich bei ersten Treffen von Ihrer besten Seite zeigen, imponieren und einen guten Eindruck hinterlassen. Doch die guten Tipps und Tricks der Freunde sind vielleicht doch nicht immer so hilfreich wie man denkt.

Hier die absoluten Date-No-Go's und Rendezvous-Mythen, mit denen man sich nur selbst im Wege steht.

Die 10 häufigsten Fehler beim ersten Date 1/10
1.Weniger ist mehr

Sie haben ein traumhaftes Dekolleté und wollen zeigen was Sie haben? Verzichten Sie lieber auf tiefe Ausschnitte, kurze Röcke und hohe Haken. Wählen Sie stattdessen etwas bequemes, in dem Sie sich pudelwohl fühlen. Die meisten Männer suchen nämlich eine Frau, die für jeden Spaß zu haben ist und  nicht dauernd in den Spiegel schaut. Plus: Sie werden sich sich wohler fühlen und müssen nicht ständig an irgendwas herum zupfen damit alles richtig sitzt.
2.Natürlichkeit

Stellen Sie sich gar nicht erst die Frage, ob Sie besser ihre tollen Augen betonen wollen oder lieber einen Kussmund präsentieren wollen, denn ein stark geschminkter Look kommt bei Männern nicht so gut an. Halten Sie ihr Make-up dezent und kommen Sie in einem natürlichen Look zu ihrem Rendez-vous.
3.Warten Sie nicht auf einen Anruf

Die berühmte Regel, dass man 3 Tage nach dem ersten Date warten soll, bevor man anruft, ist ebenfalls zu vergessen. Wenn Ihnen danach ist, melden Sie sich einfach  - aber bitte übertreiben Sie es nicht! Sollte er ernsthaftes Interesse haben, meldet er sich garantiert bei Ihnen. Bleiben Ihre SMS/Anrufe jedoch unbeantwortet, vergessen Sie ihn...
4.Geben Sie sich nicht die Kante

Alkohol wird bei Dates immer gerne getrunken. Es hilft, die Hemmschwelle zu senken und macht ja bekanntlich locker. Aber achten Sie auf die Menge, denn bei steigendem Alkoholpegel, sinkt auch die Kontrolle und man lässt ungewollt Peinlichkeiten zu. Außerdem suchen Männer bei betrunkenen Frauen eher das Weite, als noch weitere tiefsinnige Gespräche.
5.Halten Sie sich nicht zurück

Der älteste Trick der Dating-Geschichte, auf den viele Frauen zurückgreifen, um nicht mit dem Typen im Bett zu landen ist sich nicht die Beine zu rasieren. Natürlich kann jeder selbst für sich entscheiden, wie man zum Date gehen möchte. Überlegen Sie sich jedoch, was genau SIE wollen und ob ein One-Night-Stand für Sie auch infrage kommt. Selbst wenn man gleich nach dem ersten Date in Bett landet, bedeutet es aber nicht, dass nicht mehr daraus werden kann.Das Klischee, dass Sex bei ersten Date nicht zu einer Beziehung führen kann, wurde in einer Studie aus dem Jahre 2012 widerlegt: 27% der Befragten, die schon einmal einen One-Night-Stand hatten,  gaben an, dass sich daraus eine langjährige Beziehung entwickelt hat.
6. Imponieren Sie ihm nicht künstlich

Natürlich wollen Sie, dass ER Feuer und Flamme für Sie ist, aber Sie entzünden seine Begeisterung nicht für Sie, indem Sie ihm gleich erzählen, wie gut Sie nicht alles können und wissen. Reden Sie nicht über Karriere oder Statussymbole und prahlen Sie nicht. Sprechen Sie lieber unkomplizierte Themen an und das Gespräch entwickelt sich von ganz alleine. 
7.Verzichten Sie nicht aufs Essen!

Sie wollen ernährungsbewusst wirken und bestellen deshalb einen kleinen Salat, während er sich für einen Hamburger mit Pommes und abschließend noch für was Süßes entschieden hat?! Kein Mann findet eine Frau attraktiv, die lustlos in ihrem Gemüse herumstochert. Wundern Sie sich also nicht, wenn ihm der Appetit auf ein weiteres Treffen vergeht. Man sagt nicht um sonst: Liebe geht durch den Magen!
8.Halten Sie die Familienplanung zurück

Wenn Sie ihr Date so schnell wie möglich los werden wollen, dann sprechen Sie über Hochzeit und ihren Kinderwunsch. Auch wenn Sie bereits von der Torschuss-Panik betroffen sind, lassen Sie sich Zeit und lernen Sie einander besser kennen, bevor Sie mit der Familienplanung beginnen. Übrigens: Das Thema Expartner ist ebenso tabu! 
9. Klare Worte

Wenn Sie nicht wirklich von ihrem Date begeistert sind, Sie sich aber trotzdem noch eine Tür offen halten wollen, seien Sie fair. Sie würden doch auch kein Lückenfüller sein wollen. Wenn es zwischen Ihnen nicht gefunkt hat, so wird sich das auch bei einem  weiteren Treffen garantiert nicht ändern. 
10. Zeigen Sie Interesse

Männer sind Jäger, vollkommen richtig. Aber ihm die kalte Schulter zu zeigen, kann schnell nach hinten losgehen. Zeigen Sie ihm ruhig, dass Sie ihn mögen und seien Sie weder zu unentschlossen noch versuchen Sie Ihn eifersüchtig zu machen. Bevor ein Mann sich auf was kompliziertes einlässt, lässt er es lieber ganz bleiben.   

Body Language
Ein interessantes Gespräch kann Körpersprache keinesfalls ersetzen. Insbesondere Männer reagieren besonders stark auf visuelle Signale und Reize. Kleidung, Körpersprache und intensiver Blickaustausch. Ein raffinierte Berührung zum richtigen Zeitpunkt lässt jeden dahinschmelzen.

Hier sind 6 neue Dating-Tipps mit wissenschaftlichem Hintergrund:

6 Dating-Tipps 1/6
Sprechen Sie über Ihre Reisepläne
Paare, die beim ersten Date über Reisedestinationen sprechen, lernen binnen kurzer Zeit die Interessen des Gegenübers und vor allem die Übereinstimmungen kennen. Des Weiteren ergab eine Studie folgendes: Bei Pärchen, die übers Reisen gesprochen haben, war die Lust auf ein zweites Date doppelt so hoch war als beim jenen, die sich über Kinofilme ausgetauscht haben. 
Gepflegte Konversation
Stellen Sie sich vor, dass das Gespräch ein Ballspiel ist: Er wirft Ihnen eine Frage zu, sie spielen kurz damit und geben denn Ball wieder an Ihr Gegenüber ab. Nehmen Sie seine Aussagen auf, reflektieren Sie über seine Meinung, äußern Sie Ihre Gedanken und dann spielen Sie den Ball wieder zurück! 
Kontroverse Themen statt Smalltalk
Reden Sie bloß nicht übers Wetter oder Ihre Lieblingsspeise! Studien haben ergeben, dass durchaus riskante Fragen bei Dates besser ankommen. Die befragten Studienteilnehmer durften aus einem Pot an Fragen Ihre Date-Favoriten wählen. Sowohl die Fragenden als auch die Antwortenden begrüßten interessante Themen und ließen langweiligen Smalltalk beiseite. Fragen Sie ruhig direkt, warum er glaubt, dass es mit der Ex nicht geklappt hat! 
Gesprächstiefe
Wenn ER Ihnen wirklich gefällt: Verraten Sie ihm ein Geheimnis, schaffen Sie eine vertraute Gesprächsatmosphäre, sorgen Sie für einen intensiven Gedankenaustausch. Das verbindet! Fragen Sie Ihn Sachen wie "Was bedeutet wahre Freundschaft für Dich?" etc. 

Berühren
Die effektivste Methode, Interesse zu signalisieren ist Körperkontakt. Aber auch hier, gibt es wissenschaftliche Empfehlungen: Währen das Berühren der Schulter kaum Signale sendet, ist eine sanfte Berührung des Gesichts ein absoluter Flirt-Garant. Diese Königsdisziplin des Anbandelns empfiehlt sich aber nur bei Männern, die man schön näher kennt. Bei Neubekanntschaften lieber auf den guten alten Trick der "zufälligen" Berührung zurückgreifen. 
Spiegeltechnik
Wenden Sie die Spiegeltechnik an. Ahmen Sie seine Körperbewegungen nach, auf natürliche Weise, ohne dass es zu sehr auffällt. Sprechen Sie im gleichen Tempo, trinken Sie auch wenn er zum Glas greift etc. Das lässt Sie vertraut erscheinen und erzeugt das Gefühl, auf der gleichen Wellenlänge zu sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum