Die Kunst der Verführung

Liebeswochenende gewinnen

Die Kunst der Verführung

Was Sie schon immer über Sex wissen wollten
Ob Sex schmutzig ist? Nur wenn man es richtig macht.“ Ganz im Sinne von Woody Allens berühmtem Sager nahm sich die Autorin Nicole Bailey der Themen Verführung, Vorspiel, explosive Orgasmen und Sex-Abenteuer an und verrät in ihrem jüngsten Ratgeber „Heiße Sexgeheimnisse“ die verborgenen Hotspots, die Wege zu multiplen Orgasmen und die aufregendsten Stellungen.

Was Sie & ihn anmacht
  • Geheimnisse des Flirtens

Die erste Lektion: Machen Sie es öffentlich! Flirten Sie vor den Augen seiner Freunde hemmungslos mit Ihrem Partner. Männer finden es sehr schmeichelhaft, wenn ihre Freunde sehen, dass ihre Liebste nur Augen für ihn hat. Machen Sie symbolische Gesten, etwa mit den Lippen, wenn Sie ein Getränk mit dem Strohhalm trinken. Oder fahren Sie sich mit den Fingern durchs Haar. Tun Sie, was er tut. Nimmt er einen Schluck, tun Sie das auch, verändert er seine Position, gleichen Sie sich ihm an. Es schmeichelt ihm, dass Sie so in Einklang mit ihm sind. Doch lassen sie ihn nichts merken.

  • Die fünf Geheimnisse einer ­heißen Beziehung

1. Komplimente
Loben Sie etwas an Ihrem Partner, das Ihnen gefällt. Dann ist er an der Reihe. Sex ist toll, wenn man ihn durch gegenseitige Bewunderung steigert.
2. Erregendes Erwachen
Hatten Sie in der Nacht vorher Sex, dann flüstern Sie ihm beim Aufwachen ins Ohr, wie fantastisch es war. Sagen Sie, was Sie besonders genossen haben.
3. Optik
Empfangen Sie ihn zu Hause nicht in ausgeleierten Jeans und Shirts.
4. Machen sie’s trotzdem
Immer wieder wird es vorkommen, dass sie müde und nicht ins Stimmung sind – lassen Sie sich trotzdem auf Ihren Partner ein. Nach wenigen Minuten intensiver Knutscherei wird Ihr Körper reagieren.  
5. Nicht nur im Schlafzimmer
Lassen Sie ihn wissen, dass Sie ihn immer und überall begehrenswert finden .

  • Verbotene Hotspots

Den G-Punkt finden die meisten Männer zwar nicht, aber sie wissen zumindest, dass es ihn gibt. Aber unser Körper hat noch andere Hotspots, die Sie Ihrem Partner auf liebevolle Art zeigen sollten: den A-Punkt (er liegt hoch oben in der Scheidewand), den U-Punkt (ist leicht zu finden; bei der Frau liegt er direkt unterhalb der Klitoris, bei ihm in der Mitte der Penisspitze), den P-Punkt (ist sozusagen der G-Punkt des Mannes. Das P steht für Prostata. Die Drüse liegt unterhalb der Blase und umschließt die Harnröhre. Ihre Stimulierung verschafft ihm einen intensiven Orgasmus). Wer diese Hotspots kennt und weiß, damit richtig umzugehen, erlangt explosive Lustmomente.

  • Leidenschaft im Tantrastil

Mit Tantra-Techniken können Sie sinnlicheren, intimeren, offeneren Sex erleben. Tantra ist von vielen Legenden umwoben, doch die Rituale und Praktiken sind viel einfacher, als Sie vielleicht glauben. Was das Vorspiel angeht, ist Tantra ein Geschenk für Frauen, denn es geht nicht darum, so schnell wie möglich zum Orgasmus zu kommen. Vielmehr geht es um psychische und emotionale Intimität. Wichtig: Tantra lehrt das Schlafzimmer aufzuräumen und auf Sex zu orientieren: keine schmutzige Wäsche, kein TV, kein Laptop oder andere Ablenkungen, dafür Kerzen, weiche Decken, Kissen, erotische Düfte wie Zimt und Sandelholz.

  • Blinde Glückseligkeit

Dem Partner die Augen zu verbinden, kann den Sex sinnlicher machen – je nachdem, was Sie im Schilde führen – oder auch die Grenzen zum Perversen streifen. Wenn man nichts sieht, werden die anderen Sinne schärfer. Klang, Geruch, Geschmack und Berührung nimmt man intensiver wahr. Sobald Ihnen der Partner die Augen verbindet, müssen Sie die Kontrolle abgeben. Er kann Sie necken, entzücken oder quälen. Tipp: Streicheln Sie ihn auf ungewöhnliche Weise, z. B. mit einer Perlenkette oder Federn.

  • Der geheime Griff

Haben Sie je versucht, still zu liegen und nur mit der Kraft der Muskeln Liebe zu machen? Alles was Sie brauchen, ist eine kräftige Beckenbodenmuskulatur und einen Partner. Diese Muskeln zu beherrschen bringt viele Vorteile: Stärkere Orgasmen sind unfreiwillige Kontraktionen der Liebesmuskeln. Ihre Vagina und Ihr G-Punkt werden sensitiver, damit werden Ihre Empfindungen beim Sex intensiver. Sie verfügen über ein sexuelles Hilfsmittel, das äußerst nützlich ist, wenn Sie diskret Sex haben wollen. Bringen Sie Ihn dazu, dass auch er seine Beckenbodenmuskeln trainiert – sie haben beide etwas davon. Beginnen Sie das Training in entspannter Rückenlage. Legen Sie sich auf das Bett und ziehen Sie die Knie an. Atmen Sie ein und ziehen Sie die Muskeln zusammen (doch nur diese, nicht auch die Bauch- und Gesäßmuskeln). Halten Sie die Kontraktion mindestens vier Sekunden. Fünfmal wiederholen. Machen Sie die Übung dreimal täglich. Sobald sie die Übung dreimal täglich im Liegen beherrschen, können Sie sie auch im Stehen oder Sitzen durchführen.

  • Geheimnisse des intensivierten Orgasmus

1. Die Stopp-Start-Technik: Wenn Sie merken, dass Ihr Orgasmus bevorsteht, stellen Sie alle Stimulation ein und atmen Sie mehrmals sehr tief durch. Das wirft Sie auf ein niederes Erregungslevel zurück. Stimulieren Sie sich erneut bis fast zum Höhepunkt. Wiederholen, bis Sie es nicht mehr aushalten, und ergeben Sie sich dann einem intensiven Orgasmus.
2. Zielen Sie auf die Hotspots: Bitten Sie ihn, sich auf Ihren G-Punkt und A-Punkt zu fokussieren.
3. Vollkommene Entspannung: Entspannen Sie ganz bewusst Ihre Beckenbodenmuskeln, sodass keinerlei Spannung in Ihren Genitalien ist (als wollten Sie Wasser lassen). Das verschafft einen unglaublich intensiven Orgasmus.
4. Der Liebesblick: Liebende erreichen das Maximum seelenerfüllender Intensität, wenn Sie sich während der ganzen Dauer des Orgasmus in die Augen schauen.

  • Drei Quickie-Geheimnisse

Diese drei Fakten stellen möglicherweise auf den Kopf, was Sie über Quickies denken:
1. Sie müssen für einen Quickie nicht brennen vor Liebe und Verlangen. Tatsächlich kann ein Quickie gerade bei erkalteten Beziehungen eine Therapie darstellen. Rascher wilder Sex bringt die Partnerschaft oft wieder auf Spur, ohne sie unter Druck zu setzen.
2. Quickies können romantisch sein. Sie brauchen sich dabei nur in die Augen zu schauen. Und sagen Sie Ihrem Liebsten später, das es fantastisch war.
3. Sie müssen nicht zum Bersten angeturnt sein. Oft funktioniert es, wenn Sie sich ganz der Situation der Handlung hingeben. Vertrauen Sie auf Ihren Körper, meist wird er mit Erregung auf die leidenschaftliche Eile reagieren. Viele sagen, unter enormem Zeitdruck hätten sie die besten Quickies. Versuchen Sie es also auch, wenn Sie dringend einen Zug erwischen müssen oder wenn jeden Moment die Gäste vor der Tür stehen könnten.

  • Die Orgasmus-Diät

Die beste Methode, zu intensivierten Orgasmen zu kommen, besteht darin, eine Zeit lang keine zu haben. Nach einer Orgasmus-Diät wird das Sexleben meist erotischer, leidenschaftlicher und sinnlicher. Die Diät umfasst vier Schritte. Man sollte sich für jeden Schritt mehrere Tage Zeit lassen. Schritt eins: Hier wird nur geknutscht, als wären Sie Teenager. Schritt zwei: Auf dieser Stufe dürfen Sie etwas weiter gehen, aber nicht bis zum Klimax. Schritt drei: Genießen Sie den Sex, aber lediglich die Empfindungen, ohne den Höhepunkt anzustreben. Experimentieren Sie mit dem geheimen Griff. Schritt vier: Jetzt darf es beiden zum Orgasmus kommen. Durchlaufen Sie in geraffter Form alle vorhergegangenen Schritte und bringen Sie sich auf diese Art langsam, aber stetig zum Höhepunkt.

  • Erotisches Wochenende

Versprechen Sie Ihrem Liebsten zwei Tage und Nächte purer Lust, in denen es nur um Ihr gegenseitiges Vergnügen geht. Packen Sie nur sinnliche Sachen ein: halterlose Strümpfe, Augenbinde, Massageöl, ein Korsett, erotische Literatur, Kerzen, einen iPod mit romantischer Musik. Sind Sie am Ziel angekommen, ergeben Sie sich sofort dem, wofür Sie gekommen sind. Besprechen Sie das erotische Potenzial des Hotelzimmers und der Umgebung: Wo und wie könnte man hier Sex haben, im Badezimmer, vielleicht im Dachgarten, am Balkon…


Heiße Sexgeheimnisses © südwest
'Heiße Sexgeheimnisse'  – „Was wirklich anmacht“ von Nicole Bailey (Südwest Verlag, um 17,50 Euro, ab 21. Februar im Handel erhältlich).

MADONNA-Gewinnspiel
Für Paare: Gewinnen Sie eine Übernachtung für zwei Personen im Liebesresort & Spa Bergergut (www.romantik.at) inklusive Flirtcoaching für Paare mit Flirt-Coach Nicole Aigner.

Für Singles: Gewinnen Sie eine Übernachtung in Europas erstem Singlehotel Aviva (www.hotel-aviva.at) inklusive Flirtcoaching mit Nicole Aigner.
Liebeswochenende © Agent Provocateur

Autor: Nina Fischer
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum