Das sind die Singles von heute

Studie

Das sind die Singles von heute

Über 95 Prozent der Österreicher unter 34 Jahren nutzen täglich ihr Smartphone. Dies spiegelt sich auch in der Welt der Singles wider: Online Dating ist beliebter als je zuvor. Bereits jeder fünfte Österreicher lernte seinen Partner im Internet kennen. Außerdem verhalten sich weibliche und männliche User online sehr ähnlich, das ergeben aktuelle Zahlen der Dating-App Once. Doch nicht jeder sucht online ausschließlich nach der großen Liebe. Die Online Dating-Typen sind unterschiedlich und zu jedem passt eine andere App.

Dating-Verhalten der Millennials

Die aktuellen Nutzerzahlen der Dating-App Once zeigen, dass sich besonders Singles zwischen 27 und 34 Jahren eine Partnerschaft wünschen. „Spannend dabei ist, dass die klassischen Rollenklischees auf den Dating-Apps zunehmend verschwinden“, weiß Vanessa Ulrich, DACH Country Manager von Once. „Auf Once haben bereits 44 Prozent der Frauen Mut zum ersten Schritt und starten eine Konversation. Sie geben gleich viel von sich preis wie Männer, beide laden im Durchschnitt drei Bilder hoch und suchen einen Partner, der maximal fünf Jahre älter oder jünger ist.“ Nur beim präferierten Alter des Traumpartners gibt es Unterschiede: 83 Prozent der Männer suchen jüngere oder gleichaltrige Frauen, 67 Prozent der Frauen suchen nach einem älteren oder gleichaltrigen Partner.

Weniger ist mehr – Paradox of Choice

Im Vergleich zu anderen Dating-Apps reduziert Once die Auswahl auf maximal drei Partnervorschläge einmal pro Tag. Diese suchen menschliche Matchmaker anhand von Details und Besonderheiten in den Profilbildern aus. „Eine schier endlos scheinende Auswahl an Singles mag vielleicht auf den ersten Blick verlockend wirken, ist jedoch für die Suche nach einer ernsthaften Beziehung nicht zielführend“, so Ulrich.

Lebens-Coach und Bestseller-Autor Roman Braun sieht das Paradox of Choice als Frustrationsgrund für ernsthafte Beziehungssuchende, denn: Je umfassender die Auswahl, desto unzufriedener wird man. Aber nicht alle Dating-App-User sind auf der Suche nach der großen Liebe. Braun hat vier Online Dating-Typen ausgemacht, für die es die jeweils passende App gibt:

Online Dating-Typen 1/4
1.) Die digitalen Abenteurer

„Diese Nutzer suchen vor allem den gewissen Kick beim Online Dating, den sie dort auch erhalten. Die Online-Kommunikation lässt Alltagssorgen in den Hintergrund treten und bietet die Möglichkeit für Idealszenarien und ganze Traumwelten“, so Braun. Alle Dating-Apps stellen eine ideale Plattform für diese Gruppe dar, da jede Online-Begegnung, sei es auf Happn, Loovoo, Tinder, oder Once, ein Abenteuer bedeuten kann.
2.) Die sexuellen Abenteurer

Bei der zweiten Gruppe der Nutzer geht es hitzig und ebenfalls abenteuerlich zu. Diese Online Dating-Typen verwenden Dating-Apps um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Die perfekte App für diese Gruppe ist Tinder: 87 Prozent der Männer und 56 Prozent der Frauen suchen auf dieser App nur „das Eine“.
3.) Die Anfänger

Diese Gruppe geht hoffnungsvoll und zumeist sehr unerfahren in Sachen Dating-Apps ans online Kennenlernen heran. Anfänger findet man zu Beginn bei so gut wie jeder Dating-App, denn sie wissen noch nicht, welche App am besten zu ihnen passt. Die meisten Anfänger wandern nach kurzer Online Dating-Zeit zur vierten Gruppe über: Den Reifen.
4.) Die Reifen

Die Reifen sind abgeklärt, Realisten und suchen ernsthafte, dauerhafte Bindungen. „Darum sind ihre Profile zumeist auch mit aktuellen Fotos und persönlichen Informationen in der Selbstbeschreibung ausgestattet“, weiß Braun. Diese Gruppe meidet sexuelle Abenteurer. Die perfekte App für diese Nutzer ist Once.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum