Darum gehen wir fremd

Seitensprung

Darum gehen wir fremd

Nur für 14 Prozent der Frauen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ist ein Seitensprung ein absolutes Tabu, wie eine von der Zeitschrift "Men's Health" in Auftrag gegebene Studie gezeigt hat. Gründe für außereheliche Aktivitäten sind demnach Unlust nach einem Beziehungsstreit oder infolge von Körpergeruch, Unerfahrenheit sowie Egoismus.

Nur ein harmloser Satz auf dem Anrufbeantworter. "Schatz, ich muss Überstunden machen!" Oder ein Post-it am Kühlschrank: "Heute Mädelsabend!" Fremdgehen kennt viele Alibis und ist keinesfalls ein Privileg der Männer. Statistisch gesehen gehen sogar mehr Frauen fremd. Allerdings haben Affären eine andere Bedeutung für sie. Außerdem sind sie verschwiegener als die Herren der Schöpfung. Das hat zur Folge, dass der Seitensprung  seltener auffliegt

Gründe fürs Fremdgehen 1/9
1. Mangelnde Aufmerksamkeit (53%)
2. Keine Kommunikation (45%)
3. Der Partner lässt sich gehen (38%)
4. Unbefriedigender Sex (36%)
5. Der Partner vermittelt das Gefühl unattraktiv zu sein (33%)
6. Kein zärtlicher Umgang (30%)
7. Zu wenig Zeit füreinander (20%)
8. Eine feuchtfröhliche Party (11%)
9. Rache (14%)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum