Darüber streiten Paare am häufigsten

10 Mal dicke Luft

Darüber streiten Paare am häufigsten

Bei weniger als jedem zehnten Paar läuft das Zusammenleben immer harmonisch ab - die meisten zoffen sich regelmäßig. Doch was sind die häufigsten Diskussionen die man in Beziehungen führt?

Haushalt als Streitpunkt Nr. 1

Streit-Thema Nummer eins ist bei österreichischen Paaren Ordnung: Fast jedes dritte Paar ist beim Thema Haushalt unterschiedlicher Meinung. Eine Studie von Paarship hat ergeben, dass sich meistens Frauen im Haushalt benachteiligt fühlen und der Meinung sind, sie würden viel mehr im Haushalt leisten als der Partner.

Wir haben für Sie die zehn häufigsten Streitgründe zwischen Männlein und Weiblein und können Sie trösten - es ist überall das Gleiche...

Die 10 häufigsten Streitgründe in Beziehungen 1/10
Arbeitsaufteilung im Haushalt: Meistens fühlen sich die Frauen benachteiligt und sind der Meinung, sie würden
viel mehr im Haushalt leisten.
Autofahren: Sitzt das Paar im Auto nebeneinander, so kommt es auch hier oft zu einem Streit.
Meist ist es der Mann, der über das Fahrverhalten der Frau lästert.
Unordentliche Wohnung: Auch für diesen Grund sind meist die Männer verantwortlich. Während die Frau
öfters die Wohnung aufräumt. Streit vorprogrammiert.
Kinder-Erziehung: Ist die Beziehung schon mit Kindern gesegnet, so sind sich die Partner in ihrer
Erziehung oft nicht ganz einig.
Geld: Leider ist das Thema Geld oft ein Streitpunkt und einer der Partner ist der
Meinung, der andere bräuche zu viel des gemeinsamen Geldes für sich selbst.
Fremdflirten: Auch für diesen Streitpunkt ist meist der Mann verantwortlich. Schaut er einer
hübschen Frau hinterher oder flirtet sogar mit einer anderen, endet dies meist
in einem Drama.
Autofahren: Sitzt das Paar im Auto nebeneinander, so kommt es auch hier oft zu einem Streit.
Meist ist es der Mann, der über das Fahrverhalten der Frau lästert.
Heiraten und Kinderwunsch: Es gibt Beziehungen, die daran scheitern, dass einer z.B. heiraten möchte oder
sich ein Kind wünscht, während der andere mit der Situation zufrieden ist.
Zu wenig Zeit für den Partner: Oft kommt es zu Streit, weil er zum Beispiel zuviel Zeit vor dem Computer oder
sie zuviel Zeit am Telefon verbringt.
Schwiegereltern: Oft kommt es vor dass seine Mutter gegen seine Freundin agiert. Der Mann steht
zwischen den Stühlen und sollte sich auf die Seite seiner Freundin stellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum