An diesen Orten beginnen die meisten Affären

Seitensprung

An diesen Orten beginnen die meisten Affären

Über Affären spricht man nicht gerne, doch kommen sie öfter vor, als man denkt. Wir verraten Ihnen, an welchen vier Orten die meisten Affären anfangen.

Hotspots für verbotene Abenteuer

Viele von uns waren schon betroffen, haben es getan oder es im Freundeskreis mitbekommen. Als Betrogener kann man sich sicher noch gut an den Schmerz erinnern, wenn man erfährt, dass der Partner eine Affäre hat. Weniger schmerzhaft, jedoch umso prickelnder ist es, wenn man auf der andere Seite steht und derjenige ist, der fremdgeht. Denn es steigert die Lust oftmals ungemein, wenn man in Begriff ist, etwas Verbotenes zu tun. Doch wo treffen sich die Menschen eigentlich, die zwar in einer festen Beziehung sind, aber trotzdem ein Abendteuer suchen? Beziehungsexpertin Debra Macleod hat jetzt in einem Interview mit dem Nachrichtensender FOX News verraten, an welchen Orten am häufigsten Affären eingegangen werden.

4 Orte für heimliche Liebschaften 1/4
1.) Büro

Das liegt fast auf der Hand, denn wir verbringen viel Zeit mit unseren Kollegen im Büro. Kein Wunder also, dass sich hier oft Kollegen ganz unbemerkt im Arbeitsalltag näher kommen. Aus Sympathie kann auf einer Bürofeier schon einmal pure Lust werden. Die Beziehungsexpertin meint: "Das Büro ist der Ort, in dem wir morgens frisch geschminkt und gestylt ankommen und uns von unserer besten Seite zeigen."
2.) Fitnessstudio

Auch im Fitnessstudio können sich Menschen schnell näher kommen. Immerhin teilen diese ein gemeinsames Interesse für Bewegung und einen gesunden Lifestyle. Oftmals verbindet das nicht nur, sondern wirkt auch anziehend. Laut Mcleod finden die meisten Affären dieser Art zwischen Trainern und Kunden statt, da durch den Trainingsfortschritt im Zeitablauf auch eine emotionale Verbindung entstehen kann.
3.) Social Media

Nicht umsonst sagt man, dass Social-Media-Kanäle wie Facebook und Instagram Segen, aber auch Fluch sind. Denn die beste Basis für eine beginnende Affäre ist es, Schulfreunde, ehemalige Kollegen oder flüchtige Bekannte wiederzutreffen und in Kontakt zu treten. Immerhin hat man eine gemeinsame Vergangenheit, die genügend Gesprächsstoff am Beginn bietet und dann zu mehr führen kann.
4.) Freundeskreis

Wenn man jemanden über den Freundeskreis kennenlernt, dann stellt man ihn weniger infrage. Immerhin wurde er von den Freunden offensichtlich schon für gut befunden. Nicht verwunderlich also, dass der Erstkontakt mit einer Affäre über ein Treffen im Freundeskreis stattfindet, wo durch gemeinsame Aktivitäten im Laufe der Zeit mehr entsteht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum