7 Dating-Mythen im Check

Kunst des Kennenlernens

7 Dating-Mythen im Check

Der Sommer ist die perfekte Zeit zum Flirten und für aufregende Dates. Während der warmen Saison ist man einfach besser gelaunt und die vielen Outdoor-Events sind die optimale Umgebung, um sich seinen nächsten Dating-Partner zu suchen. Vielleicht ergibt sich ja der nächste Sommerflirt oder Sie treffen auf den Richtigen für eine glückliche Beziehung.

Hab ich was falsch gemacht?

So schön Dating auch klingen mag, gibt es doch allgemeinte Flirtregeln die sich seit ewigen Zeiten hartnäckig halten. Da hört man immer wieder Sachen wie „Beim ersten Date soll man nicht küssen“, „Nach dem ersten Date soll man ihn mindestens drei Tage zappeln lassen“ oder „Wenn er auf Tinder ist will er nur Sex“. Doch stimmen diese Dating-Ratschläge wirklich? In der Slideshow klären wir die häufigsten Dating-Mythen auf!

7 Dating-Mythen im Check 1/7
1. Beim ersten Date nie küssen

Gegen das Küssen beim ersten Date spricht nichts, wenn man sich auf Anhieb gut versteht und beide Lust drauf haben. So kann man den Abend mit einem Highlight ausklingen lassen und man sieht auch gleich von Anfang an wie gut man kusstechnisch harmoniert.
2. Der Mann muss den ersten Schritt machen

Tja, wenn Sie es drauf ankommen lassen wollen, bis er den ersten Schritt macht, dann können Sie sich in vielen Fällen auf ein Geduldsspiel einstellen. Nur weil er nicht den ersten Schritt macht, heißt das nicht, dass er nicht interessiert ist. Vielleicht ist er auch einfach nur schüchtern. Trauen Sie sich!
3. Mindestens drei Tage nicht melden

Diese Regel ist altbekannt im Dating-Dschungel. Dabei ist sie eigentlich schwachsinnig. Wenn Sie das Date schön fanden, dann lassen Sie es ihn wissen, auch wenn noch keine drei Tage verstrichen sind. Wenn er genauso angetan ist, dann wird er sich über die Nachricht freuen. Wenn nicht, dann wissen Sie was zu tun ist.
4. Wenn er nicht zahlt, dann hat er kein Interesse

Das ist vollkommender Blödsinn und stammt wahrscheinlich aus dem Mittelalter. In einer gleichberechtigten Gesellschaft sagt das nichts über sein Interesse aus. Ob jeder für sich selbst bezahlt oder der eine für den anderen mit ist eigentlich egal und Sie sollten sich nichts dabei denken.
5. Wenn er auf Tinder ist, will er nur Sex

Haben Sie Ihr Date auf Tinder kennengelernt? Das muss nicht heißen, dass er nur auf Sex aus ist. Obwohl das vielleicht in Anfangszeiten von Tinder so war, ist das schon lange nicht mehr so. Auf Tinder sind mittlerweile viele Menschen, die nach einer ernsthaften Beziehung suchen.
6. Wenn er Sie nach Hause begleitet, will er mit ins Bett

Obwohl man das so oft hört, muss es nicht unbedingt stimmen. Es mag auch noch anständige Kerle geben, die eine Frau einfach nur nach Hause begleiten, weil sie ein Gentleman sind und sicher gehen wollen, dass sie gut nach Hause kommt.
7. Nicht zu offen beim ersten Date

Das stimmt! Beim ersten Aufeinandertreffen sollte man dem Dating-Partner keine Geheimnisse oder zu private Geschichten erzählen. Männer sind hier psychologisch oft überfordert, wenn sie den anderen noch nicht so gut kennen und deshalb könnten Sie einen falschen Eindruck hinterlassen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden