5 zielführende Sexstellungen für Faule

Verkatert, krank oder einfach nur müde?

5 zielführende Sexstellungen für Faule

„Der faule Hund“ und „Sitzsex“ bringen Sie gemütlich zum Höhepunkt.

Wer kennt das nicht: Abends, ausgepowert nach einem Tag Arbeit, bleibt keine Kraft mehr für leidenschaftliche Bett-Akrobatik. Wer angesichts des Energieaufwandes dem Partner abwinkt, verpasst aber den ultimativen Entspannungsbringer - den Orgasmus. Es muss aber nicht immer schweißtreibendes Kamasutra sein: kleine, gezielte Bewegungen erweisen ebenso ihren Dienst.

So kommt Stimmung auf
Phantasien, Gedanken und visuelle Reize leisten beim Sex zielführende Vorarbeit, noch bevor es zur Sache geht. Also schon tagsüber schlüpfrige SMS versenden, statt dem TV-Krimi lieber gemeinsam mit dem Partner einen Porno ansehen und schon morgens auf sexy Unterwäsche achten – dann braucht man sich nicht mehr umziehen, wenn einen am Feierabend spontan die Lust überkommt.

Und hier die besten Sexstellungen für Faule:

Sex für Faule 1/5
Sitz-Sex
Er sitzt mit ausgestreckten Beinen auf dem Bett, gegen das Bettkopfteil zurückgelehnt. Mit einem Polster für den Rücken wird es für ihn noch gemütlicher. Nun setzten Sie sich rittlings auf ihn und beginnen sich langsam auf und ab zu bewegen. Wenn die Müdigkeit einsetzt, einfach den Partner mit den Armen umschlingen und sich so abstützen. Kuschelig!