5 unrealistische Erwartungen an unsere Männer

Beziehungs-Stress

5 unrealistische Erwartungen an unsere Männer

Der Tag hat mit einem romantischen Frühstück für Verliebte begonnen, doch dann weigert er sich mit Ihnen zum Yoga zu gehen - stattdessen verabredet er sich mit seinen Kumpels - toll!

Erwarten Sie zu viel?
Sie sind total verliebt und wollen, dass in Ihrer Beziehung alles perfekt läuft. Jedoch stellen wir Frauen oftmals Erwartungen, welche von unseren Männern nicht erfüllt werden können. Seien Sie nicht enttäuscht, wenn die folgenden Erwartungen nie eintreten werden:

5 unrealistische Erwartungen an unsere Männer 1/5
„Lies es aus meinen Augen!“
Obwohl meine Körperausstrahlung deutlich ‚Nein‘ zum heutigen Männer-Kindoabend sagt, hat er schon wieder zugesagt. Ist ihm eigentlich bewusst, dass mir das gegen den Strich geht?? Überraschung: Nein, er kann weder Ihre Augen noch Ihre Gedanken lesen. Ihm ist nicht bewusst, was in Ihrem Kopf vorgeht, außer, Sie sagen es ihm deutlich. Das Talent Wünsche aus Ihren Augen abzulesen, hat leider der einfühlsamste Mann nicht. 
„Liebe mich bedingungslos!“
Ein utopischer Gedanke – Liebe ist nicht bedingungslos. Er liebt Sie als Mensch, so wie er Sie zuvor kennen und lieben gelernt hat. Wenn Sie etwas an Ihnen selbst verändern wollen, kann dies ein Schachzug ins positive, aber auch ins negative, sein.  
 „Meine Hobbys sind auch Deine Hobbys!“
Klar, Sie sind verliebt und wollen jede mögliche Minute mit Ihrem Lover verbringen: 7:30 morgens Yoga, anschließend gemeinsames Frühstück, am späten Nachmittag eine Runde Bummeln in der Innenstadt und abends steht die Lieblingsserie am Programm. Wachen Sie auf! Die meisten Männer können mit den typischen Frauen-Vorlieben nur wenig anfangen. Wenn sich gemeinsame Hobbys finden lassen ist das toll. Zwingen Sie ihn jedoch nicht zu Yoga-Stunden, wenn er kein Fan davon ist. Schließlich besitzt jeder Mensch bestimmte Interessen und Vorlieben – das ist gut so & so soll es auch bleiben! 
„Liebe mich nicht nur für mein Aussehen!“
Stellen Sie Ihrem Lover nicht die Frage „Was liebst du eigentlich an mir?“, denn das geht meist daneben. Männer sind schlicht und einfach mit dieser spontanen Frage überfordert. Deshalb gibt er schnell Meldungen von sich, die ihm als erstes in den Kopf kommen – also Argumente die er eben gerade sieht. Das ist nun einmal Ihr Äußeres. Natürlich liebt er Ihr Aussehen – jedoch liebt er auch wesentlich mehr von Ihnen: toller Humor, großes Herz und die fürsorgliche Art. Bis er diese Argument von sich gibt, dauert es jedoch ein wenig. Sparen Sie sich gleich die Frage. Er liebt Sie. Punkt. 
„Schau‘ keiner anderen Frau hinterher!“
Sie haben Ihn erwischt, als er eine junge hübsche Dame beobachtet hat? Letztens im Freibad hat er immer wieder nach einer Gruppe von jungen Mädels‘ gesehen? Kein Grund die Nerven zu verlieren! Schauen ist erlaubt: Ihr Lover ist auch nur ein Mensch, der auf visuelle Reize anspringt – Sie schauen ganz bestimmt auch gerne einen gut gebauten Adonis hinterher. Es ist alles in bester Ordnung – zumindest solange es beim Schauen bleibt!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden