So klappts:

5 Tipps, Weihnachten nicht einsam zu feiern

...

1. Der Weihnachts-Plan

Wenn Sie Single sind, sollten Sie sich spätestens in der Adventszeit überlegen, was Sie Weihnachten allein machen wollen. Vermeiden Sie unbedingt die Situation, die Weihnachtsfeiertage ungeplant auf sich zukommen zu lassen. Denn dann könnten Sie an Heiligabend von Einsamkeit überwältigt werden. Ihr Ziel sollte es aber sein, Weihnachten allein zu verbringen ohne sich dabei einsam zu fühlen.

Erstellen Sie also einen Plan und schreiben Sie auf, was Ihnen dieses Weihnachten wichtig ist. Suchen Sie den wichtigsten Punkt heraus und setzen Sie diesen auf jeden Fall um.

Tipp: Fragen Sie doch im Tierheim nach, ob Sie einen Hund für die Feiertage betreuen dürfen. So wird Weihnachten nicht einsam, sondern bestimmt aufregend. Außerdem haben Sie ein gutes Werk getan.

 

2. Weihnachten allein: Grund zum Feiern!

Single sein hat einen großen Vorteil: Sie müssen auf keinen Partner Rücksicht nehmen! Deshalb können Sie an Weihnachten auch einmal befreit feiern gehen, wenn Sie mögen. Sie ersparen sich ebenfalls viel Ärger, weil Sie sich mit niemand darüber streiten müssen, welche Weihnachtsrituale Sie umsetzen wollen.

Erkundigen Sie sich, was in Ihrer Umgebung an den Weihnachtsfeiertagen geboten ist. Bestimmt ist für Ihren persönlichen Geschmack etwas dabei. Wenn Sie Single-Freunde haben, nehmen Sie doch Kontakt zu ihnen auf und organisieren Sie zusammen eine Party oder gehen gemeinsam weg.

Tipp: Bei einem Diskobesuch an Weihnachten treffen Sie auf viele Singles, die ein ähnliches Weihnachtsfest erleben wie Sie. Lassen Sie sich doch von der besonderen Stimmung anstecken, tanzen Sie drauf los und kommen Sie in Kontakt mit einem netten Partner im Weihnachtsmann- oder Engelskostüm.

3. Schenken Sie sich etwas!

Beim Thema Geschenke können Sie als Single völlig entspannt sein. Sie müssen sich immerhin keine kreativen Geschenkideenfür einen Partner überlegen. Trotzdem sollten Sie jemanden beschenken: nämlich sich selbst. Das Beste daran: Sie wissen ganz genau, was Sie sich wünschen!

Tipp: Bestellen Sie doch Überraschungsboxen im Internet. Dann sind Sie selbst gespannt auf den Inhalt.

4. Weihnachten allein: Zeit für sich selbst

Drei Feiertage können lang sein, wenn Sie nichts mit sich anzufangen wissen. Sehen Sie daher Weihnachten positiv: Sie haben endlich einmal viel Zeit für sich selbst. Niemand hat das Christfest mit Ihnen zusammen verplant.

Weihnachten ist also ideal, um langgehegte Wünsche umzusetzen. Sie könnten zum Beispiel einen Kurzurlaub in den Bergen buchen und Snowboard fahren lernen. Achten Sie aber darauf, dass Sie ein Hotel auswählen, in dem nicht nur Paare sind.

Tipp: Wenn Sie es eher ruhiger mögen, gönnen Sie sich eine richtige Auszeit und lassen Sie sich in einem Wellness-Hotel einmal so richtig verwöhnen. Da ist Entspannung garantiert!

5. Genießen Sie Ihr Single-Leben

„Was macht die Liebe?“ - „Wann findest Du den Richtigen?“; solche Fragen der Bekannten, Freunde oder Verwandten schaffen einen großen sozialen Druck. Seien wir deshalb ehrlich: An Weihnachten kommt keiner um ein wenig Selbstreflexion herum. Also gehen Sie ruhig einmal in sich. Aber denken Sie positiv! Fragen Sie sich, wofür Sie alles dankbar sind, was übers Jahr sehr gut gelaufen ist und wo Sie erfolgreich waren.


Wenn Sie Rückschläge und Niederlagen erlitten haben, versuchen Sie eine positive Erkenntnis daraus zu gewinnen.