Sex

Lust im Lockdown

5 Ideen für Sex in der Isolation

Das Schlafzimmer ist zwar der klassische Ort für Liebesspiele, doch Ihre Wohnung bietet noch viel mehr Möglichkeiten für außergewöhnlichen Sex.

Die aktuelle Situation, vor allem der Lockdown, ist für viele Paare ein echter Liebeskiller. Man klebt plötzlich 24/7 aneinander und verbringt viel mehr Zeit zu zweit alleine zu Hause. Eigentlich doch schön, wenn man endlich mehr Zeit für den Partner/die Partnerin hat. Doch durch das ständige „Rumsitzen“, das Starren auf Computerbildschirme und wenig Bewegung wird man antriebslos und träge. Darunter leidet natürlich auch das Sexleben. Man wird lustlos und die Libido nimmt ab. Doch das muss nicht sein! Anstatt zu gammeln können Sie die Zeit nutzen Neues auszuprobieren und Ihr zu Hause in ein Liebesnest zu verwandeln.

Würde man Testpersonen fragen, welchen Ort sie am ehesten mit Sex verbinden, würden bestimmt 99% das Schlafzimmer angeben. Ist ja auch verständlich: im Bett ist es weich, gemütlich und man kann danach direkt einschlafen. Doch es gibt noch so viele weitere Möglichkeiten in anderen Räumen leidenschaftliche Momente zu verbringen. Begeben Sie sich zu Hause auf Entdeckungsreise.

Möbel sind out

Wer braucht schon ein Bett? Wenn die Lust Sie und Ihren Partner/Ihre Partnerin mitten in der Wohnung/im Haus überkommt, dann runter mit der Kleidung und ab auf den Boden. Spontaner Sex am Boden hat etwas Wildes, wodurch Ihre Libido angeregt und der Sex besonders intensiv wird.

Spieglein, Spieglein an der Wand

Haben Sie sich schon jemals selbst beim Sex gesehen? Nein? Dann sollten Sie auf jeden Fall Sex vor einem Spiegel ausprobieren. Sich selbst in Aktion zu betrachten kann unglaublich erotisch und luststeigernd sein. Dafür ist kein Ganzkörperspiegel nötig, in dem Sie jedes Detail Ihres Körpers begutachten können. Es reicht schon Ihr eigenes Gesicht zu sehen, während Sie von der Lust erfasst werden.

Feucht fröhlich

Sex in der Dusche ist für viele ein bislang ungelebter Traum. Während man normalerweise im Alltag Stress im Badezimmer hat, um möglichst schnell fertig zu werden, können Sie den Lockdown nutzen, um die Dusche in Ihr Liebesspiel miteinzubeziehen. Man kann sich gegenseitig einseifen, den Körper des anderen/der anderen völlig nackt betrachten und die nasse Haut des Partners/der Partnerin auf der eigenen spüren. Was Stellungen anbelangt, sind wohl gerade in engen Duschen stehende Positionen praktisch. Aber Vorsicht: Achtung Rutschgefahr.

Nicht nur kochen und essen

Gemeinsames Kochen und ein romantisches Dinner können die Libido ganz schön anheizen. Man kommt sich bei der Zubereitung der Speisen nahe und beim Abendessen kann man sich in den Augen des/der anderen verlieren. Wenn die Lust Sie in der Küche oder im Esszimmer überkommt, warum die Angelegenheit ins Schlafzimmer verlegen? Probieren Sie Sex auf dem Esstisch oder in der Küche aus!

Spaß am Fenster

Hatten Sie schon einmal an ein Fenster gelehnt oder auf einem Fensterbrett Sex? Wer auf Spannung und Adrenalin steht, für den ist das genau das Richtige. Während man miteinander schläft, besteht die ganze Zeit die Gefahr, dass man von jemandem gesehen und beobachtet werden könnte. Der Nervenkitzel gibt den nötigen Kick, der die Lust steigert und den Sex zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.