5 erotische Spiele für heiße Nächte

Lass uns spielen!

5 erotische Spiele für heiße Nächte

Mit diesen erotischen Aktivitäten und Spielen bringen Sie neue Leidenschaft in Ihr Sexleben.

 Frisch verliebt kann man kaum die Finger vom Partner/von der Partnerin lassen. Doch mit der Zeit kehrt oft der Alltag in die Beziehung und leider auch in das Sexleben ein. Wirken Sie dem entgegen, indem Sie frischen Wind ins Schlafzimmer bringen und lernen Sie Seiten am anderen kennen, die Ihnen bis jetzt noch verborgen geblieben sind.

1. Strip-Poker

Strip-Poker ist wohl der Klassiker der erotischen Spiele. Die Regeln sind ganz einfach: Poker spielen und wer verliert, legt ein Kleidungsstück ab. Falls Sie oder ihr Partner/ihre Partnerin Poker nicht beherrschen, ist das auch kein Problem. Verwenden Sie einfach ein anderes Kartenspiel. Egal ob Mau-Mau oder Schwarzer Peter, die Hauptsache ist, dass am Ende Kleidungsstücke ausgezogen werden. Das steigert doch gleich den Ehrgeiz zu gewinnen um ein Vielfaches, wenn man als Hauptpreis den anderen völlig nackt sehen kann. 

2. Darkroom

Dunkeln Sie einen Raum komplett ab, ziehen Sie die Vorhänge zu, schließen sie die Jalousien und drehen Sie alle Lichter ab. Erkunden Sie dann den Körper ihres Partners/ihrer Partnerin im Dunkeln. Egal ob mit den Händen, den Lippen oder der Zunge, solange es Ihnen beiden gefällt, ist alles erlaubt. Fällt ein Sinn aus, werden die anderen ja bekanntlich verschärft. Durch die Dunkelheit wird Ihr Tastsinn sensibler und die Berührungen werden noch intensiver. Vielleicht finden Sie ja Stellen, die Sie bis jetzt noch nicht gründlich erkundet haben.

3. Zeichenstunde

Kunst hat von Grund auf etwas Erotisches an sich. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, wie Sie mit künstlerischer Kreativität neue Leidenschaften entfachen können. Wer gerne zeichnet, kann die legendäre Szene aus Titanic nachstellen, in der Leonardo DiCaprio Kate Winselt nackt in einer erotischen Pose skizziert.

Wem das vielleicht zu schwierig ist, der kann auf Fingerfarben zurückgreifen. Malen Sie den Körper Ihres Partners/Ihrer Partnerin sanft mit Farben an, um seine/ihre Körperform oder einzelne Körperstellen auf einen ausgewählten Untergrund, wie ein großes Blatt Papier oder eine Leinwand, zu drucken. Für noch mehr Erotik können Sie sich auch gegenseitig mit Farben beschmieren und anschließend auf einem weißen Leintuch mit einander schlafen. Das kann zwar beim nächsten Bettenüberziehen nicht mehr verwendet werden, aber dafür haben Sie für immer einen Abdruck Ihrer Liebe.  

4. Message - Massage

Generell sind Massagen in einer Beziehung immer erotisch aufgeladen. Doch haben Sie schon einmal probiert dabei Ihre geheimen Wünsche und Sehnsüchte mitzuteilen? Bei diesem Spiel liegt Ihr Partner/Ihre Partnerin auf dem Bauch und Sie setzen sich in Reiterposition auf ihn/sie. Streichen Sie mit Ihren Fingern über seinen/ihren Rücken und schreiben Sie dabei Botschaften auf die Haut. Der/die andere soll die Wörter erkennen. Zum einen können Sie natürlich Begriffe verwenden, die in Bezug zu Sexpraktiken stehen, die Sie gerne mögen oder gerne ausprobieren wollen. Zum anderen können Sie das Spiel auch romantischer gestalten, indem Sie Ihrem Partner/Ihrer Partnerin auf den Rücken schreiben, was Sie an ihm/ihr lieben.

5. Wünsch dir was!

Sie wollten schon immer etwas Neues ausprobieren, doch trauten sich bislang nicht es dem/der anderen zu sagen? Oder haben Sie Sehnsüchte, die Sie noch nie laut ausgesprochen haben? Dann ist dieses Spiel genau das Richtige für Sie. Schreiben Sie 10 Dinge, die Sie gerne mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin tun würden, auf Post-it-Klebezettel und kleben Sie diese auf den Körper des/der anderen. Er/Sie darf dann, ohne zu wissen, was auf den Zetteln steht, drei auswählen und muss Ihnen diese Wünsche erfüllen. Sollte Ihr Partner/Ihre Partnerin die aufgeschriebene Sache überhaupt nicht machen wollen, müssen Sie natürlich Verständnis haben. Aber für diesen Fall gibt es ja noch weitere Post-its mit Ideen...