10 Gründe, warum Sie es zuerst sagen sollten

"Ich liebe dich!"

10 Gründe, warum Sie es zuerst sagen sollten

Auch wenn Frauen meistens schneller wissen, was genau sie für einen Menschen fühlen und wollen, gibt es doch noch das altmodische Denken, dass Männer diejenigen sein sollten, die die Entscheidungen in der Beziehung treffen.  Egal ob es um kleine Dinge geht, wie die Wahl des Restaurants, oder bei wem übernachtet wird, oder ob es eben die großen Dinge wie „Ich liebe dich!“ sind – die Macht liegt meist bei dem Mann. Dabei macht es überhaupt gar keinen Sinn, dass die Verantwortung in einer modernen Beziehung komplett beim Mann liegt, und es gibt auch überhaupt keinen Grund, warum man nicht mal ganz Frau und damit richtig stark sein und als Erste die magischen drei Worte  sollte. Oder eben das Restaurant auswählen.

Es kommt nur auf das Timing an, nicht darauf, dass Mann entscheidet, wann die Beziehung ernst wird. Aus diesem Grund und den weiteren zehn Gründen in unserer Slideshow sollten Sie zuerst „Ich liebe dich!“ sagen.

10 Gründe, warum Sie zuerst "Ich liebe dich!" sagen sollten 1/10
1. Er könnte darauf warten, dass Sie es zuerst sagen.
Wenn Sie das Gefühl haben, dass sie in „Wer sagt’s zuerst?“-Spielchen gefangen sind, dann kann es gut sein, dass er nur darauf wartet, dass Sie die schönsten drei Worte der Welt zuerst aussprechen, weil er einfach zu viel Angst hat, dass Sie ihn zurückweisen, sollte er es zuerst sagen. Ja, nicht nur Frauen sind unsicher!
2.  In zehn Jahren ist es egal, wer es zuerst gesagt hat.
Was wirklich wichtig ist, ist dass Sie und ihr Partner auch vielleicht nach vielen Jahren noch überglücklich zusammen sind, und nicht, wer zuerst etwas verwirrt „Ähmm, also, ich liebe dich!“ gestammelt hat.
3. Jemand, der bei den Worten „Ich liebe dich!“ Panik bekommt und wegläuft, ist nicht der Richtige.
Wenn es nicht gerade erst Ihr zweites Date ist, sollte ihr Partner nicht davonlaufen, nur weil Sie ihm ehrlich und deutlich sagen, wie Sie für ihn fühlen. Sollte er es doch tun, ist das ein klares Zeichen, dass er etwas anderes will als Sie, oder dass er vielleicht einfach nicht reif genug ist.
4. Männer mögen es sogar, wenn sie es zuerst sagt.
Der Druck, auf ein „Ich liebe dich!“ zu antworten ist viel geringer als der Druck, es einfach nur zurück sagen zu müssen. Sehen Sie es als Gefallen, als Erleichterung für ihren Partner. Sie nehmen ihm damit Stress, und das macht man doch gerne für die Person, die man liebt.
5. Es ist nicht weniger echt, wenn er es Ihnen zurück sagt.
„Ich liebe dich!“ sagen ist nicht wie Hände schütteln – er muss es nicht zurückgeben, nur weil Sie es sagen. Wenn er es doch tut, können Sie sich sicher sein, dass er es so meint.  
6. Sie fühlen sich so erleichtert!
Jeder kennt das Gefühl, wenn man ein Pflaster schnell abreißen muss. Man ziert sich ewig davor, aus Angst vor dem Schmerz, doch wenn man sich mal durchringt, und es - Ratsch! - einfach weg ist, ist man stolz auf sich und auch irgendwie erleichtert. Das gleiche gilt auch für die Liebe! Leben Sie nicht in Angst, sondern - Ratsch! - sagen Sie, wie Sie sich fühlen! Danach wird es Ihnen so gut gehen!  
7. Die merkwürdige Phase, in der man verliebt ist, es aber nicht sagt, macht auf Dauer keinen Spaß.

Es ist definitiv aufregend, sich zu fühlen, als würde einem wahre Liebe entgegengebracht werden! Jeden Tag fragen Sie sich, ob er es Ihnen heute sagt! Das mag einige Zeit ein spannendes Spielchen sein, aber glauben Sie es, Sie werden schnell genervt sein, was die Beziehung belasten kann.
8. Es zuerst zu sagen, gibt Ihnen mehr Macht in der Beziehung.

Der Mythos, dass der mit den größeren Gefühlen eine schwächere Stellung in der Beziehung hat, ist nicht wahr. Dass Gefühle mit Schwäche gleichzusetzten sind, ist sowieso komplett falsch. Im Gegenteil: Derjenige, der seine Gefühle klar und ehrlich kommuniziert, sorgt für unfassbare Klarheit und gibt keinen Raum für falsche Interpretationen der Beziehung. Und das ist wirklich mächtig.
9. Es wird jegliche Unsicherheiten in Ihrer Beziehung aufklären.

Wenn er Ihr „Ich liebe dich!“ zurückweist und sagt, dass er sich geehrt fühlt, aber nichts Ernsthafteres sucht, dann wissen Sie, dass sie sich von ihm lösen können und darüber hinwegkommen können. Ja, es ist hart. Aber lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
10. Wenn Sie es erstmal gesagt haben, können Sie es sich ständig sagen.

Es das erste Mal zu sagen, ist wirklich angsteinflößend. Aber kleine Post-Its oder SMS für den anderen zu schreiben, die mit „Ich liebe dich!“ enden, ist überhaupt nicht angsteinflößend, sondern das Beste überhaupt! Und wollen Sie nicht auch endlich in diese Phase der Beziehung übergehen?

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden