Romantik in Apulien

Die Masseria Torre Maizza, ein 2007 renovierter Gutshof, liegt inmitten von jahrhundertealten Oliven-, Mandel- und Johannisbrotbäumen. Durch den Blick auf das Adriatische Meer, ist das Hotel ein Ort, an dem man das ursprüngliche Italien entdecken und gleichzeitig alle Annehmlichkeiten eines modernen Luxushotels genießen kann. Das verspricht die PR-Agentur des Hotels in einer Presseaussendung.

Das heutige 5 Sterne Hotel war einst ein Fort, der Schutz vor Piraten bot, und diente im Laufe der Jahrhunderte Pilgern und Mönchen als Zufluchtsort. Das heutige Erscheinungsbild verbindet traditionelle Gutshofarchitektur mit apulischem und modernem Design. 26 Zimmer und Suiten haben durch die traditionellen Gebäudeformen des alten Gutshofes ihre besondere Note. Die Suiten sind mit eigenem Outdoorpool und Jacuzzi ausgestattet. Um den Urlaubern eine größtmögliche Privatsphäre zu gewähren, haben alle Unterkünfte eine eigene Terrasse oder Garten. Auch durch das abwechslungsreiche Angebot an Ausflügen und Sportaktivitäten lernen Italienbegeisterte in der Masseria Torre Maizza "den Stiefel", seine Bewohner und Sitten zu schätzen.

Zurück zur Wurzel

Die Herstellung von Mozzarella und Olivenöl kann bei den angebotenen Ausflügen in die Umgebung live miterlebt werden. Reist man lieber auf dem Wasser, so steht die 14 Meter lange Privatyacht des Hotels mit eigenem Skipper bereit. Auch Golfer und Reiter kommen in der Masseria Torre Maizza voll auf ihre Kosten. Apulien ist die Region im Süden Italiens mit den meisten Golfplätzen. In nur einer Stunde Fahrzeit erreicht man fünf 18-Loch-Golfplätze und auf dem hoteleigenen 9-Loch-Golfplatz spielt man sogar mit Blick auf das Meer inmitten von Olivenbäumen und kann Trainerstunden vom PGA Pro auf der vor dem Hotel liegenden  Driving Range erhalten. Nach Belieben können die umliegenden Olivenhaine, je nach Vorkenntnissen mit oder ohne Führer, hoch zu Ross erkundet werden. Der Strand oder die Felder sind wunderschöne Kulissen für lange Ausritte im Galopp oder Trab, bei denen man die Reize Apuliens aus einem völlig neuen Blickwinkel erlebt. Wassersport-Freunde können in unmittelbarer Nähe zum Hotel Wind- und Kitsurfen, Tauchen und Jet-Skifahren.

Bademöglichkeiten

Von antiken Säulen umgeben und rundherum teakholzvertäfelt, ist der 21 Meter lange und beheizte Pool mit Wasserdüsen der Masseria Torre Maizza ein kleines Paradies für sich und dient als wohltuende Entspannungsoase im Herzen der Anlage.

Das Spa bietet zwei Behandlungsräume, Jacuzzi und ein türkisches Dampfbad im Turm der Masseria. Im Spa werden Kräuter, Früchte und Aromaöle aus "Aveda" Fabrikation und dem eigenen Kräutergarten verwendet. Yucca, Aloe Vera, Kamille, Limette und allerlei natürliche Kräuteressenzen ermöglichen einen individuellen Behandlungsplan. Das Wohlbefinden der Gäste liegt dem Hotel am Herzen, der Mensch steht im Mittelpunkt jeder Behandlung. Die ausgebildeten Masseure und Beauty-Fachleute haben Erfahrung mit den verschiedensten Therapien: Traditionelle Ayurveda-Massage, Shiatsu, oder Fuß-Reflexzonen-Massage. Es gibt eine große Bandbreite an Entspannungsmöglichkeiten - und das im Süden!

INFO: http://www.masseriatorremaizza.com.