NCL bringt 2011 drei Schiffe nach Europa

Die US-Reederei Norwegian Cruise Line (NCL) lässt im Sommer 2011 wieder drei Schiffe in europäischen Gewässern kreuzen. Erstmals sind dabei Seereisen ab/bis Kopenhagen buchbar. Auf ihren zehntägigen Ostsee-Touren besucht die "Norwegian Sun" unter anderem Warnemünde, Helsinki und Sankt Petersburg, teilt das NCL-Büro in Frankfurt mit.

Die beiden anderen Schiffe in Europa sind die "Norwegian Jade" und die 325 Meter lange "Norwegian Epic" für 4200 Passagiere. Letztere wird derzeit noch gebaut und soll im Sommer 2010 in die NCL-Flotte aufgenommen werden. Geplant sind im Sommer 2011 Fahrten im westlichen Mittelmeer mit Beginn in Barcelona. Die "Norwegian Jade" schließlich ist von Venedig aus nach Griechenland und in die Türkei unterwegs.

Mehrere andere NCL-Schiffe bleiben im Jahr 2011 in amerikanischen Gewässern. Erstmals wird die Reederei dabei auch in der Sommersaison Kreuzfahrten ab/bis New Orleans anbieten: Mit der "Norwegian Spirit" geht es auf einwöchige Reisen nach Mexiko, Honduras und Belize. In den Wintermonaten ist New Orleans den Angaben zufolge bereits seit dem Jahr 2003 ein Ausgangshafen für NCL-Kreuzfahrtschiffe.