Lottoschein mit Kreuzen

Lotto

Lotto Gewinnchancen in Österreich

Wer gerne Lotto spielt hat im Jahr 2020 schon einiges erlebt.

Viele Millionen wurden ausgespielt, erst kürzlich gab es wieder einen spektakulären 5-fach-Jackpot zu holen. Das bisherige Highlight des Jahres war der 6-fach-Jackpot im heurigen April. Ein niederösterreichischer Handwerker versuchte damals sein Glück und staubte stolze 7,7 Millionen Euro ab – er knackte den Jackpot als einziger Gewinner und durfte sich somit über die gesamte Summe freuen! 
 
Das Jahr 2019 war übrigens bereits ein absolutes Rekordjahr: nie wurden mehr Menschen in Österreich zu Lotto-Millionären. Das heurige Jahr steht 2019 allerdings um nichts nach und vielleicht geht es sich aus, dass 2020 den Rekord aus dem Vorjahr bricht und so in die Geschichtsbücher der heimischen Lotterien eingeht. 
 
Lotto Spielmöglichkeiten in Österreich
 
Was viele nicht wissen: auch abseits des klassischen Lotto 6 aus 45 gibt es noch weitere Chancen, um in Österreich Lotto zu spielen. Dank der prominenten Fernsehzeiten ist nun auch EuroMillionen zu großer Bekanntheit gekommen. Einen Sologewinner aus Österreich gab es da bislang allerdings noch nie. Sollte es einmal so weit sein, winkt dafür eine unglaublich hohe Gewinnsumme. Die Kehrseite der Medaille: der Gewinn ist äußerst unwahrscheinlich. Ein Tipp kostet bei EuroMillionen 2,50 Euro, also mehr als das doppelte eines klassischen Lotto-Tipps. Bequem ist dafür, dass EuroMillionen ebenfalls einfach online gespielt werden kann. 
 
© APA
 
Die Lotterie des Kaisers 
 
Besonders traditionsreich ist die österreichische Klassenlotterie, denn sie wurde in ihrer ursprünglichen Form von Kaiser Franz Joseph dem Ersten eingeführt. Ein Los kann bei der Klassenlotterie wiederholt gewinnen und es ist ebenfalls möglich nur einen Anteil eines Loses zu kaufen. Selbst mit 1/10 eines Loses kann bereits teilgenommen werden. Woche für Woche wird eine Million Euro ausgespielt. Am Ende werden stolze 10 Millionen verlost – die Spannung bleibt also über die gesamte Spieldauer mehr als aufrecht. Gerade deshalb erfreut sich die Klassenlotterie immer größerer Beliebtheit. Sie erfährt gerade ein wahres Revival - schade, dass das der Kaiser nicht mehr miterlebt.
 
Wie stehen die Chancen Lotto-Millionär zu werden? 
 
Gerade während der Pandemie macht es besonders viel Freude, sich ein bisschen abzulenken und sich die eine oder andere kleine Freude zu gönnen. Wer träumt schließlich nicht gerade davon, was denn alles möglich wäre, wenn man das große Los zieht? und selbst wenn es nicht gleich der Hauptgewinn ist, so würde ein Gewinn vielleicht einen erholsamen Urlaub nach dem Lockdown ermöglichen. Die Motivation Lotto Tipps abzugeben ist vielfältig. 
Wie wahrscheinlich es ist den Haupttreffer zu landen, hängt auch davon ab, welche Lotterie gewählt wird. In der Klassenlotterie liegt die Wahrscheinlichkeit bei 1 zu 862 – vorausgesetzt, dass zehn Losnummern in Kombination gewählt und alle sechs Klassen gespielt werden. 
 
Wer mit der Klassenlotterie bislang keine Erfahrungen gemacht hat, sollte sich nicht abschrecken lassen. Das System klingt im ersten Moment etwas komplizierter als es eigentlich ist und das wird schon beim ersten Ausprobieren schnell klar. Schließlich kann auch einfach mit 1/10 Los begonnen werden, um den Ablauf kennenzulernen. 
Wer lieber dem klassischen Lotto 6 aus 45 treu bleiben möchte, kann schon ab 1,20 Euro einen Tipp abgeben. Zumindest ohne „Joker“ ist die Teilnahme schon zu diesen geringen Kosten möglich. Das große Aber: Die Wahrscheinlichkeit die richtigen sechs Ziffern zu tippen, liegt bei nur 1 zu 8,14506 Millionen.
 
Welche Lotterie macht am meisten Spaß? 
 
Ist es nun besser an der Klassenlotterie, EuroMillionen oder bei Lotto 6 aus 45 mitzuspielen? Diese Frage muss individuell für sich selbst beantwortet werden. Alle Spiele haben ihren eignen Reiz. Bei EuroMillionen locken die unglaublich hohen Gewinnsummen, bei Lotto 6 aus 45 ist es die einfache Teilnahme und bei der Klassenlotterie gibt es wohl die größte Spannung über einen längeren Zeitraum. 
 
In anderen Ländern gibt es übrigens auch ganz besondere Lotto-Highlights. So hat etwa in Spanien die große Weihnachtslotterie Tradition. Sie kann nahezu als staatliche Zeremonie bezeichnet werden, so weit verbreitet und beliebt ist sie. Die Gewinnsummen sind außerordentlich hoch und nachdem die Teilnahme nun auch online möglich ist, erfreut sich die Weihnachtslotterie immer größerer Beliebtheit. In Spanien selbst erfolgt die Teilnahme häufig sogar schnell im Vorbeigehen, bei Ticketverkäufern, die sich an allen Straßenecken tummeln. Ein wunderbarer Brauch der zeigt, dass das gemeinsame gespannte Warten und Hoffen zu einem echten gesellschaftlichen Erlebnis werden kann. 
 
Lotto spielen in Österreich – Fazit
 
Das Träumen vom großen Gewinn fasziniert Menschen auf der gesamten Welt. Dass das schon lange so ist beweist, dass die österreichische Klassenlotterie bereits unter Kaiser Franz Joseph dem Ersten eingeführt wurde. Die Möglichkeiten Lotto zu spielen sind seit damals selbstverständlich wesentlich vielfältiger geworden. Egal ob national oder auf europaweiter Ebene, verlockende Gewinne reizen Menschen, das eigene Glück herauszufordern. Wer etwas Abwechslung zum klassischen Lotto 6 aus 45 möchte, kann EuroMillionen ausprobieren oder die traditionsreiche Klassenlotterie, bei der gleich über Wochen hinweg die Spannung immer aufrecht gehalten wird. 
 
Egal welche Lotterie gespielt wird: Daumen drücken, Nerven bewahren und emotional mitfiebern lohnt sich auf jeden Fall!