geld

Gehalt als Tabuthema

Wissen Sie, wie viel Ihr Partner verdient?

Artikel teilen

So hält es Österreich mit der Gehaltstransparenz.

Eine neue, von Kununu in Auftrag gegebenen, repräsentativen Studie von Marketagent zeigt, dass man in Österreich immer noch ungern über das Gehalt spricht. Nur innerhalb der Familie wird offen über das Thema gesprochen: Bei fünf von zehn Österreicher:innen (52 %) sind Angehörige über das Gehalt informiert. Bei knapp einem Viertel der Befragten weiß der Freundeskreis über das Einkommen (23 %) bescheid, gefolgt von Arbeitskolleg:innen (21 %). 10 Prozent reden mit niemandem darüber.

Ein Drittel kennt das Gehalt des:der Partner:in nicht

Die Umfrage zeigt auf, dass auch innerhalb von Partnerschaften nicht offen über das Gehalt gesprochen wird: Nur rund zwei Drittel der Österreicher:innen (66 %) wissen, wie viel der:die derzeitige Lebenspartner:in verdient. Davon hat nur jede:r Zweite (55 %) dem:der Partner:in die Höhe des Gehalts von sich aus erzählt. Das Thema wird auch ungern angesprochen: Nur elf Prozent der Befragten haben selbst aktiv nach dem Gehalt des:der Partner:in gefragt. Acht Prozent haben noch nie das Einkommen des:der Partner:in angesprochen.

Gehaltstransparenz


Lediglich jede:r Zehnte ist der Meinung, dass jede:r vom anderen wissen soll, wie viel man verdient. 16 Prozent der Befragten sehen das Thema als Privatangelegenheit und legen deshalb auch keinen Wert auf Gehaltstransparenz. Rund ein Viertel der Befragten (23 %) findet es schade, dass Gehalt noch immer ein Tabuthema ist und wünscht sich verstärkt Initiativen für mehr Gehaltstransparenz.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo