Wien erlebt einen Baby-Boom

Geburtenzahlen sind gestiegen

Wien erlebt einen Baby-Boom

(c) getty imagesVon Jänner bis März wurden in Wien 3.862 Babys geboren – um 2,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Nach einem leichten Einbruch im Jahr 2007 steigen die Geburtenzahlen wieder. Damit wird der langfristige Trend seit dem Jahr 2000 fortgesetzt. Im vergangenen Jahr erblickten 16.885 neue Wiener das Licht der Welt – zehn Jahre zuvor waren es nur 15.505 Geburten.

Innenstadt:Kaum Babys

Insgesamt wurden 2007 in Wien 275-mal Zwillinge und sogar siebenmal Drillinge geboren. Favoriten war der geburtenstärkste Bezirk. Über viel Nachwuchs konnte man sich auch in Donaustadt freuen, dicht gefolgt von Floridsdorf. Trauriges Schlusslicht ist die Innere Stadt mit nur 117 Geburten.

Kuriose Geburten
Eine große Familie wünschte sich im Vorjahr wohl eine Wienerin. Mit 39 Jahren brachte sie ihr elftes Kind zur Welt. Den größten Abstand zwischen zwei Geburten gab es bei fünf Frauen. Gleich 22 Jahre lang warteten sie auf erneuten Nachwuchs. Besonders eilig hingegen hatte es eine Wienerin, die gleich sieben Monate nach der letzten Geburt ihr nächstes Kind, ein Frühchen, bekam.

Die jüngste Mutter des Jahres 2007 war erst 14 Jahre. Und auch eine 47-Jährige durfte sich über Nachwuchs freuen. Auch bei den Vätern war der Sprung groß: Der jüngste Papa war 16, und ein älterer Herr (72) wurde auch noch einmal Vater.

Frau heiratete zum 10. Mal
Ein Baby dürfte für die Wiener schon lange keine Grund mehr zum Heiraten sein. Denn es gibt weniger Eheschließungen. 7.931 Paare fanden 2007 den Weg zum Traualtar. Eine Wienerin dürfte besondere Freude an Hochzeiten haben. 2007 ­heiratete die 46-jährige Frau ­bereits zum zehnten Mal!

Spätes Eheglück
Besser spät als nie, dachte sich wohl auch die älteste Braut der Stadt. Mit stolzen 85 Jahren gab sie ihrem drei Jahre jüngeren Allerliebsten das späte Jawort.

Die Geburtenzahlen in Wien nach Bezirken
Bezirke Geburten ´07 % Veränd.´06
Innere Stadt
117 -21,5%
Leopoldstadt 1.017 -1,9%
Landstraße 853 +3,6%
Wieden 268 -8,8%
Margareten 587 +8,5%
Mariahilf 270 +3,8%
Neubau
302 -10,7%
Josefstadt
249 +20,9%
Alsergrund 360 -7,2%
Favoriten 1.893 +1,5%
Simmering 902 +3,1%
Meidling 928 -4,1%
Hietzing 422 -13,3%
Penzing 835 -1,1%
Rudolsfheim 759 -4,4%
Ottakring 1.044 -4,7%
Hernals 580 +0,5%
Währing 500 +1,4%
Döbling 595 +2,9%
Brigittenau 997 -2,6%
Floridsdorf 1.220 -1,1%
Donaustadt 1.438 -1,8%
Liesing 749 -3,7%
Quelle:Statistik Austria
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden