Wie teuer das Leben geworden ist

Rekordpreise

Wie teuer das Leben geworden ist

Trotz massiven Sparens explodieren die Lebenshaltungskosten– eine Salzburger Familie hat ihr Haushaltsbuch für ÖSTERREICH geöffnet: Sie zahlt 1.730 € mehr im Jahr fürs Leben!

(c) sxcFamilie Schiefer-Staufer aus Salzburg gilteigentlich als wahrer Sparmeister im Kampf gegen die Teuerung – jeder Cent wirdquasi dreimal umgedreht, bevor er von den Schiefer-Staufers ausgegeben wird.Doch auch diese Familie muss mit horrenden Preissteigerungen kämpfen. „DieMiete kostet jetzt bereits 700 Euro pro Monat, im Vorjahr waren es noch 640Euro“, erzählt Andreas Staufer im Gespräch mit ÖSTERREICH.

Haushaltsbuch
Er legt sein Haushaltsbuch offen, das er vomSpritpreis bis zu den Lebensmitteleinkäufen Tag für Tag penibel führt. Dabeizeigt sich, wie dramatisch die Lebenskosten explodiert sind:

  • 1.730 Euro kostet das Leben heuer mehr als noch 2007 – das sind 144 Euro pro Monat und steht in keiner Relation zum Haushaltseinkommen von 1.600 Euro netto monatlich.
  • 150 Euro sind pro Monat für Strom (ca. 10.000 kWh pro Jahr) und Gas (ca. 6.000 kWh) zu zahlen, heuer stiegen die Preise für Haushaltsenergie im Schnitt um neun Prozent.
  • Um nicht völlig in die Schuldenfalle zu rutschen, hat sich die Familie gerade beim Tanken eine eigene Strategie zurechtgelegt. Wöchentlich wird um 20 Euro getankt. „Im Vorjahr hatten wir 20 Liter, heuer nur mehr 15 Liter. Da müssen manche Fahrten einfach eingespart werden“, erklärt Familienvater Andreas Staufer. Im Kleinbus, der zwölf Liter je 100 Kilometer braucht, kann die Großfamilie somit 7.000 Kilometer im Jahr zurücklegen.
  • Bei den Lebensmitteln setzt man sich ebenfalls ein strenges Limit: 50 Euro Wocheneinkauf und 100 Euro Monatseinkauf in Deutschland sind streng budgetiert – hinzu kommen freilich immer wieder Zusatzeinkäufe, etwa Milch, Brot oder für Geburtstagsfeiern. Da Nahrungsmittel im Schnitt um neun Prozent teurer geworden sind, schlägt das heuer mit Zusatzkosten von 162 Euro zu Buche.

Und ein Ende der Teuerungswelle ist (noch) nicht in Sicht ...

So teuer wurde das Leben innerhalb eines Jahres:
Zitrone
+ 66%
Käse + 19%
Sauerrahm + 18%
Schlagobers + 15%
Eier + 14%
Brot + 11%
Orangensaft + 11%
Fruchtjoghurt + 9%
Vollmilch + 8%
Fleisch + 4%
Diesel + 44%
Normalbenzin + 21%
Superbenzin + 20%
Haushaltsenergie + 9%
Heizöl + 54%

(wol)