Wenn Frauen ihren alten Körper zurückwollen

Schönheits-OP

Wenn Frauen ihren alten Körper zurückwollen

Die Suche nach dem wahren Ich wird zum Hollywood Trend.

Promis wie Playboy-Bunny Crystal Hefner bereuen ihre Schönheitsoperationen und machen vergangene Entscheidungen rückgängig, um ihr natürliches Selbst wiederzufinden.

Zurück zur Natürlichkeit

Zuerst scherzte Crystal Hefner noch auf Instagram darüber, dass sie mit 30 Jahren schon an Gedächtnisverlust zu leiden scheint. Doch spätestens als sie auch andere gesundheitliche Probleme wie Rückenschmerzen, Allergien und ungewöhnliche Müdigkeitserscheinungen bekommt, hörten die Witze für sie auf. “Es gab Tage da hatte ich solche Schmerzen, dass ich nicht einmal aufstehen konnte.“ Crystal ist der festen Überzeugung, dass ihre Brustimplantate schuld an den Symptomen sind. „Die Implantate haben mich langsam vergiftet.“ Deshalb wagte die Frau von Playboy-Gründer Hugh Hefner einen ungewöhnlichen Schritt in der Bunny-Welt und ließ sich ihre Körbchengröße D Implantate wieder herausnehmen. Sowieso hätte sie diese immer nur als „Arbeitskleidung“ gesehen und sich nie ganz wohl damit gefühlt.


Jetzt trägt sie wieder Körbchengröße A, hat keine Beschwerden mehr und das Gefühl wieder sie selbst zu sein. Auch die Schauspielerinnen Yolanda-Hadid und Melissa Gilbert haben sich nach gesundheitlichen Beschwerden wieder von ihren Brustimplantaten getrennt. Victoria Beckham hat sogar schon 2009 ihre D-Implantate auf B reduzieren lassen, um dann 2013 ganz von ihnen Abschied zu nehmen.

 

Thank u to my team for all their hard work on today's show! x vb #dreamteam #VBSS17 #NYFW

Ein von Victoria Beckham (@victoriabeckham) gepostetes Foto am


Daraus ist in den letzten Jahren sogar ein Trend in Hollywood entstanden. Frauen besinnen sich wieder mehr auf sich selbst und möchten  zu ihrem natürlichen Ich zurück. Nicht zuletzt auch weil sich die Modewelt verändert hat. Denn die Zeiten wo Künstlichkeit en vogue war und „the bigger the better“ das Motto, sind eindeutig vorbei. Vielmehr werden heutzutage Frauen bewundert, die fit und natürlich aussehen, anstatt künstlich und aufgeblasen. Kein Wunder also, dass sich in den USA alleine im Jahr 2014 fast 24.000 Frauen wieder von ihren Silikonkissen verabschiedet haben.