Welches Outfit steht für Intelligenz?

Neue Studie

Welches Outfit steht für Intelligenz?

Eine aktuelle Studie der Universität Bedfordshire widmete sich der Wahrnehmung von Kleidung. Studenten im Durchschnittsalter von 21 Jahren wurden Bilder eines Models gezeigt, welches sowohl knappe als auch hochgeschlossene Kleidung trug. Das Ergebnis überrascht: "Entgegen unserer Prognosen wurde offenherzige Kleidung mit besseren Bewertungen hinsichtlich Intelligenz und Treue bedacht", zitiert die Daily Mail die Wissenschaftler.

"Sexy" steht nicht für "dumm"
Das Fazit der Studie: Stereotypen befinden sich im Wandel. Stand sexualisierte Kleidung einst für Promiskuität und einen niedrigen Bildungsstand, ist sie heute positiv konnotiert. Fotos von aufreizend gekleideten Frauen wurden von den Studienteilnehmern mit Attributen wir Intelligenz, Treue, Moral und Persönlichkeit in Verbindung gebracht. Auch wurde diesen Frauen ein hoher Karrierestatus und sexuelle Absichten zugeordnet. "Wir glauben, dass es immer noch Vorurteile gegenüber aufreizenden Outfits gibt, aber die Grundhaltung hat sich zugunsten einer positiven gewandelt", sagen die Wissenschaftler.

Eine Studie der St. Andrews Universität untersuchte das Verhältnis von Attraktivität und der Wahrnehmung von Intelligenz. Die Wissenschaftler kamen zu dem Schluss, dass gutaussehende Menschen von ihrem Gegenüber als gebildeter, intelligenter und gewissenhafter eingeschätzt werden als jene, die nicht den gängigen Schönheitsidealen entsprechen. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden