Entschuldigung

Apology Language

Welcher Entschuldigungstyp sind Sie?

Verbessern Sie Ihre Beziehung, indem Sie herausfinden, welcher Entschuldigungstyp Sie sind und welche Apology Language Sie verwenden.

In jeder Beziehung kommt es hin und wieder zu Diskussionen oder Streitigkeiten. Wichtig ist einsehen zu können, wenn man falsch lag oder sich unangemessen verhalten hat, und sich für seine Fehler zu entschuldigen. Genauso verschieden wie der Charakter eines jeden Menschen, sind auch die Methoden sich zu entschuldigen. Diese Verhaltensweisen können zu fünf Entschuldigungsarten zusammengefasst werden, zu den sogenannten Apology Languages.

Was ist die Apology Language?

Apology Language bedeutet übersetzt Entschuldigungssprache oder Sprache der Entschuldigung. Weitaus bekannter als diese ist die Love Language, die Sprache der Liebe. Es gibt verschiedene Love Languages, durch die Menschen ihre Liebe zu jemandem ausdrücken, wie zum Beispiel Körperkontakt oder Geschenke. Das Prinzip der Apology Language ist ganz ähnlich. Es wurden verschiedene Entschuldigungssprachen ausfindig gemacht, die Auskunft darüber geben, auf welche Arten sich Menschen entschuldigen.   

Apology Language = Entschuldigungssprache = Wie entschuldigen Sie sich?

Welche Entschuldigungsarten gibt es?

Der amerikanische Anthropologe Gary Chapman erlangte internationale Bekanntheit durch sein Buch über die fünf Sprachen der Liebe. Äquivalent dazu stellte er fünf Apology Languages beziehungsweise Entschuldigungssprachen auf. Die unterschiedlichen Arten von Entschuldigungen sind: 

  1. Bedauern ausdrücken: „Ich schäme mich für das, was ich getan habe.“
  2. Verantwortung übernehmen: „Ich habe mich geirrt. Ich war im Unrecht. Ich hätte das nicht tun dürfen“
  3. Bereuen: „Es tut mir ehrlich leid. Ich werde es nie wieder tun.“
  4. Wiedergutmachung: „Was kann ich tun, um es wieder gut zu machen? Ich tue alles, um es wieder gut zu machen.“
  5. Vergebung erbitten: „Bitte vergib mir, was ich getan habe."

Warum sollten Sie wissen, welcher Entschuldigungstyp Sie sind?

Besonders für Beziehungen ist es wichtig zu wissen, welcher Entschuldigungstyp man selbst ist, und welche Sprache der Entschuldigung Ihr Partner/Ihre Partnerin benützt. Denn es können sich schnell Missverständnisse einschleichen, wenn unterschiedliche Apology Languages verwendet werden. Selbst, wenn Sie sich nach einer Diskussion oder einem Streit bei Ihrem Partner/Ihrer Partnerin bestmöglich auf Ihre Art entschuldigen, kann dieser/diese die Entschuldigung falsch auffassen.

Ist Ihnen aber seine/ihre Apology Language bekannt, können Sie ihre Entschuldigung anpassen und dadurch angemessen reagieren, sodass der Streit möglichst schnell überwunden werden kann. Erkennen und verstehen Sie die unterschiedlichen Entschuldigungstypen, erlangen Sie ein tieferes Verständnis sowohl von sich selbst als auch von Ihrem Partner/Ihrer Partnerin.

Was tun, wenn die Entschuldigungssprachen verschieden sind?

Kommunikation ist der Schlüssel. Wenn Sie merken, dass Sie und Ihr Partner/Ihre Partnerin unterschiedliche Apology Languages verwenden, sollten Sie offen über Ihre Entschuldigungssprachen und Ihre Emotionen sprechen. Reden Sie darüber, was Ihnen bei einer Entschuldigung wichtig ist und wie Sie am besten vergeben können. Man muss sich auf den anderen/die andere einstellen und sich darauf einlassen Kompromisse einzugehen. Nur so kann man gemeinsam wachsen und eine gesunde Beziehung aufrechterhalten.

So finden Sie heraus, welcher Typ Sie sind:

Stellen Sie sich folgende Situationen vor:

  • Ihr Partner/Ihre Partnerin vergisst den Jahrestag.
  • Ihr Partner/Ihre Partnerin missachtet wissentlich Ihre Wünsche.
  • Sie befinden sich in einer Krise, aber Ihr Partner/Ihre Partnerin geht nicht auf Ihre Bedürfnisse ein.
  • Ihr Partner/Ihre Partnerin macht eine unsensible Bemerkung über Sie.
  • Ihr Partner/Ihre Partnerin lässt aufgestaute Wut an Ihnen aus, obwohl Sie nichts falsch gemacht haben.
  • Sie sind stolz auf einen Erfolg, aber Ihr Partner/Ihre Partnerin schätzt diesen nicht.
  • Sie möchten Ihrem Partner/Ihrer Partnerin wichtige Neuigkeiten erzählen, aber er/sie interessiert sich nicht dafür.
  • Ihr Partner/Ihre Partnerin erzählt eines Ihrer Geheimnisse anderen weiter.

Überlegen Sie sich, welche der genannten Entschuldigungsarten für Sie in den einzelnen Situationen am angebrachtesten wäre und, welche Sie am besten vergeben lassen würde. Daraus können Sie darauf schließen, was Ihre Apology Language ist.
 



Wie entschuldigen Sie sich? Apology Language

Bisheriges Ergebnis der Abstimmung:

Verantwortung übernehmen 44%
Bedauern ausdrücken 25%
Bereuen 6%
Wiedergutmachung 13%
Vergebung erbitten 13%