Warnhinweis für Spielzeug soll Pflicht werden

Gefährliches Spiel

Warnhinweis für Spielzeug soll Pflicht werden

Spielen ist für die Kleinsten das Größte. Teddy und Co. haben schon lange die Kinderzimmer erobert zusammen mit einer Welle bunter, Musik spielender und rotierender Spielzeuge.

Gefährliches Spielzeug
Seit Längerem sorgen immer wieder Rückrufaktionen großer Spielzeughersteller für Aufruhr. Die Gefahr, dass Kinder lose oder heraus lösbare Magnete verschlucken und sich damit schwere innere Verletzungen zuziehen können, macht Eltern ratlos.

Lösung: Warnhinweis
Gefährliches Spielzeug mit Magneten soll künftig einen Warnhinweis auf der Verpackung erhalten. Dies kündigte EU-Verbraucherkommissarin Meglena Kuneva an. Die EU-Staaten gaben bereits „grünes Licht“.

Hinweis könnte so lauten:
„Warnung! Dieses Spielzeug enthält Magnet oder magnetische Bestandteile. Magnete, die im menschlichen Körper einander oder einen metallischen Gegenstand anziehen, können schwere oder tödliche Verletzungen verursachen. Ziehen Sie sofort einen Arzt zu Rate, wenn Magnete verschluckt oder eingeatmet wurden!“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden