Urlaub am Balkon

Home Sweet Home

Urlaub am Balkon

(c) sxc


Für diejenigen, die nicht mit einem Haus im Grünen gesegnet sind,gibt es eine einfache und reizvolle Alternative, die Seele baumeln zu lassen.Verwandeln Sie Ihren Balkon mit einfachen Tricks in Ihr privates, kleinesUrlaubsparadies.

Farbe ins Spiel bringen
Graue Betonmauern sind auf einem Wohlfühl-Balkon ein absolutesNo-Go. Streichen Sie die Wände in hellen, sommerlichen Farben, um das richtigeUrlaubsflair zu schaffen. In Blau und Weiß gehaltene Wände vermitteln denEindruck eines Griechenland Urlaubs, Gelb und Rot-Töne schaffen eine warme, sommerliche Atmosphäre.Wählen Sie auf jeden Fall Farben, diesich positiv auf Ihre Stimmung auswirken.

Grün wohin man blickt
Um sich ein schönes Refugium zu schaffen, brauchen Sie mehrals nur einen kleinen grünen Kaktus. Ein absolutes Muss auf ihrem Traum-Balkonsind Pflanzen en masse. Egal ob dichte grüne Gewächse, exotische Palmen oderein buntes Blütenmeer, Hauptsache ihr kleiner „Garten“ zeigt sich üppig undvielfältig. Wer mag, kann auch bei der Wahl des Bodenbelags zu Kunstrasen greifen, um das ganze authentischer zu gestalten. Ist Ihnen das zu vieldes Grünen, so sollten Sie darauf achten, Naturmaterialien wie Stein oder Holz zu wählen.

Accessoires zum Wohlfühlen
Unerlässlich für ein gemütliches Flair ist die richtigeAuswahl der Balkon-Möbel. Immer sehr schön und natürlich sind fein gearbeiteteRattanmöbel, die -mit bunten Zierkissen versehen- viel Komfort zum relaxenbieten. Auch sommerliche Tischdecken und bunte Accessoires wie Gläser,Windlichter und Laternen tragen zur Verwandlung in ein kleines Urlaubsidyllbei. Wer sich ein wenig Mittelmeerstimmung zaubern möchte, sollte zu maritimenMotiven greifen.

Meeresbrise
Zu einem richtigen Sommerurlaub gehört natürlich Meer, oderzumindest ein kleiner See. Ein Miniatur- Teich lässt sich sogar ganz leicht selbst gestalten. Es braucht dazu nur eineinen dekorativen Holzbottich oder eine Schale, ein wenig Wasser und ein paarWasserpflanzen wie Seerosen, Sumpfschwertlilien oder Wasserhyazinthen. DochVorsicht, diese Pflanzen mögen zwar Sonne, doch sollten Sie gut darauf achten,dass das Wasser nicht zu stark erhitzt wird. Wer es lieber weniger aufwendig mag, darf seine Beine gernein einem kleinen, aufblasbaren Schwimmbecken abkühlen.

Grillparty
Natürlich kann man auch auf kleinstem Raum eine sommerlicheGartenparty veranstalten. Für das leibliche Wohl sorgen gegrillteKöstlichkeiten vom Balkongrill, der wie eine Blumenkiste befestigt wird. RichtigesUrlaubsfeeling kommt zu späterer Stunde durch sommerliche Cocktails in allenVariationen auf. Einfach ein buntes Schirmchen ins Glas geben und relaxen!

Diashow

 

 

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden