Top-Tipp Gesund

Wöchentlich neu

Top-Tipp Gesund

Top Tipp Gesund - 30.06.2010

Schwabbelig oder gut zum Angreifen?

Wenn Sie zu jenen Frauen gehören, die einfach ein paar Kilo zuviel auf die Waage bringen und sich nun auch noch mit den unschönen Dellen an den Hüften herumplagen, dann nützen Ihnen die meisten Cellulitis Cremes gar nichts. Was sie brauchen, sind die richtige Cellulitis Diät, und eine Entgiftungskur, damit Sie Ihre Rundungen gerne wieder herzeigen.

Bei Cellulitis kommt es nämlich nicht darauf an, dass man wenig isst, sondern dass Sie Nahrungsmittel wählen, die Einfluss auf das Bindegewebe haben, damit Wasser- und Fetteinlagerungen verhindert werden.
Absolut verboten ist weißer Zucker! Er bringt die Bauchspeicheldrüse dazu, große Mengen vom Hormon Insulin freizusetzen. Insulin jedoch liebt Fettzellen und mästet sie. Das sehen Sie dann als Polster auf den Hüften und Knien.
Führen Sie Kalium zu! Es verhindert übermäßiges Speichern von Salz und sorgt für zügiges Entwässern. Zusätzlich aktiviert es zahlreiche Enzyme, damit Sie schneller Fett verbrennen. Viel Kalium enthalten Avocados, Kartoffeln, Spinat, Topfen und auch Bananen.
Trinken Sie mindestens 1- 2 Liter reines Wasser täglich! Sonst behindern Ablagerungen unseren Stoffwechsel und Ihren Erfolg im Kampf gegen die Cellulitis.

Übrigens: NICHT Entwässern, sondern ENTGIFTEN bringt´s: Machen Sie einmal eine richtige Entgiftungstherapie, damit endlich alte Schlacken abtransportiert werden. Verwenden Sie dazu wirkungsvolle spagyrischen Produkte des PHÖNIX Laboratoriums , (PHÖNOHEPAN, SOLIDAGO und ANTITOX) . Das festigt und strafft das Bindegewebe und bringt auch noch einen gesundheitlichen Nutzen, da eine tiefgreifende Entgiftung den gesamten Stoffwechsel verbessert.

Einnahmepläne dazu bekommen Sie kostenlos im Institut Allergosan, rufen Sie uns einfach an! Tel.: 0316 405 305

mail@allergosan.at

Top Tipp Gesund - Archiv
23.06.2010: Thema: Augenweide - ein straffer Po

16.06.2010: Thema: Cellulitis - Nein Danke!

09.06.2010: Thema: Ich habe keine Zeit

02.06.2010: Thema: Grün und Rot gegen Verstopfung!

26.05.2010: Thema: Verstopfung? Sie brauchen Energie!

19.05.2010: Thema: Verstopfung? Jetzt geht's los!

12.05.2010: Thema: "Selbstvergiftung durch Verstopfung?"

05.05.2010: Thema: "Fett verschwindet nicht durch Hungern"

28.04.2010: Thema: "Stress lass nach!"

21.04.2010: Thema: "Nichts essen und trotzdem zunehmen?"

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden