Teilnehmerinnen für AKH-Studie gesucht

Teilnehmerinnen für AKH-Studie gesucht

Neue Pflanzenstoffe für Wechseljahre. Hormonexperte Johannes Huber leitet die Studie am AKH.

Dass sich Frauen in Japan sojareich ernähren und keine Beschwerden in den Wechseljahren kennen, ist bekannt. Im Westen hat die „Soja-Therapie“ nicht diesen Erfolg. Denn Asiatinnen haben bestimmte Darmbakterien, um die in Soja enthaltenen Substanzen zu verwerten.

Ein neues Produkt namens Equol, das derzeit in Studien getestet wird, liefert zum Pflanzenhormon auch die nötigen Bakterien. „Wir führen dazu eine Studie bei Frauen mit menopausalen Beschwerden durch“, so Hormonexperte Johannes Huber.

Studie
Die Universitätsklinik für Frauenheilkunde am AKH Wien sucht für diese Studie noch Teilnehmerinnen.

Alle Infos
Tel.: 01/ 40400 2816 (Mo. bis Fr. in der Zeit von 9 bis 13 Uhr).
Die Teilnahme an der Studie ist kostenfrei.