Doris Golpashin trinkt Tee

Studie

Tee ist ein guter Stress-Killer

Mußestunde. Eine Tasse Tee hilft gegen alle Arten von Stress.

Das bewiesen jetzt Wissenschaftler der University of London. Für die Studie mussten die Versuchspersonen Rechenaufgaben lösen. Die Hälfte der Teilnehmer bekam danach eine Tasse Tee zu trinken, während sich die Kontrollgruppe mit einem Glas Wasser begnügen musste.

Fazit: Die Stresswerte der Wassertrinker stiegen an, während sie bei den Teetrinkern um vier Prozent sanken. „Teetrinken ist nicht nur ein entspannendes Ritual. Die im Tee enthaltenen Pflanzenstoffe wirken einerseits beruhigend, andererseits anregend und fördernd für die Konzentration“, so Internist Friedrich Hoppichler.