Spar-Challenge: So sparen Sie bis Jahresende 1378 Euro

Heute mit einem Euro starten

Spar-Challenge: So sparen Sie bis Jahresende 1378 Euro

Genial einfach zum Geld: Mit diesem Trick legen Sie bis Ende Dezember 1378 zur Seite.

In diversen Spar-Foren taucht immer wieder die „52 Wochen Spar-Challenge“ auf, mit deren Hilfe man ohne viel Aufwand innerhalb eines Jahres 1378 Euro ansparen kann. Wie das geht? Ganz einfach! Um zu starten, brauchen Sie nur ein Glas oder eine schöne Spardose und Zettel und Stift.
 

Und so geht's!

 
Die meisten beginnen zu Neujahr mit der Challenge, um sich eine zusätzliche monetäre Rücklage zu bilden. Wer heute startet, darf sich Ende Dezember über ein nettes Sümmchen am Konto freuen.  Das Konzept ist einfach: Sie starten mit einem Euro, den Sie heute ins Glas werfen. In der zweiten Woche werfen Sie zwei Euro rein, usw. In der letzten Woche sind es 52 Euro, die Sie ins Glas werfen – und schon haben Sie stolze 1.378 Euro gesammelt! 
 

Sparen: Das empfehlen Experten

 
Haben Sie die Rücklage aufgebaut, geht es um die Perspektive: Möchten Sie sich mittelfristig ein Haus oder eine Wohnung kaufen? Oder wollen Sie für das Alter vorsorgen? Für ­jedes Ziel gibt es die passende Anlege- oder Finanzierungsmöglichkeit. Experten raten dazu, rund 20 Prozent des Gehalts auf die Seite zu legen. Laut einer Umfrage aus dem Vorjahr hat jeder zweite Österreicher am Monatsende kein Geld mehr am Konto, mehr als ein Viertel hat keinerlei Ersparnisse. Demnach haben 32 Prozent der Österreicherinnen keinerlei finanzielle Reserven, bei den Männern sind es 23 Prozent.