Powerfrau

Selbstbewusst

So werden Sie zur Powerfrau

In jeder von uns schlummert eine Powerfrau – Zeit, dass sie zum Vorschein kommt!

Wer ein erfolgreiches Ich zum Ziel hat, muss nicht nur Job und Freizeit in Einklang bringen. Auch die Seele braucht Pflege!

Wem schwebt es nicht vor, das Ideal seines Selbst: effizienter, glücklicher und stärker. Die Power-Variante kann Realität werden, doch um das Projekt „besseres Ich“ zu verwirklichen, muss zunächst eines in Angriff genommen werden: die Stärkung des Selbstwertgefühls. Das Leben ist zu kurz, um sich klein zu machen! Powerfrauen akzeptieren sich selbst mit all ihren Stärken, aber auch Schwächen. Sie hören auf ihren Körper, ihre Instinkte und vertrauen dem eigenen Urteilsvermögen. Und eines tun sie niemals: sich mit anderen vergleichen. Fühlen Sie sich von Ihrem Können, Ihrer emotionalen Intelligenz und inneren Schönheit beflügelt und leben Sie das Leben, welches Sie sich wünschen. 

Zur Powerfrau werden: Checkliste 1/2
Karriere
 
✔Positiv. Starten Sie mit einem Lächeln in den Tag, denn das hebt nicht nur die Laune, sondern auch den Kontostand: Gut gelaunte Kollegen sind beliebter und werden öfter befördert. 
✔Selbstbewusst. Der richtige Mix aus Professionalität, Selbstsicherheit und Höflichkeit macht erfolgreich. Ein souveräner Auftritt ist die halbe Miete.
✔ Stärken erkennen. Zu wissen, was man zu bieten hat, ist bei der Erreichung seiner Karriereziele das A und O. Statt Schwächen zu bekämpfen lieber seine Kompetenzen ausbauen. 
✔Richtig verhandeln. Bereiten Sie sich auf Gehaltsverhandlungen gut vor: Ermitteln Sie Ihren Marktwert, überlegen Sie sich ein Verhandlungsziel und mögliche Kompromisse. Argumentieren Sie mit erbrachten Leistungen und Kompetenzen. Stets die Ruhe bewahren!
✔Nein sagen. Lernen Sie, Zusatzaufgaben abzulehnen und bleiben Sie standhaft! Setzen Sie realistische Grenzen, damit man Sie nicht ausnutzt.
 
 
Beziehung

✔Quality-Time. Planen Sie regelmäßige Date-Abende mit dem Partner ein – ohne Kinder, ohne Handy. Einfach mal wieder die Zweisamkeit zelebrieren. Am Sofa hocken und fernschauen gilt nicht!
✔Kommunikation. Ich-Botschaften statt Vorwürfe! Wenn Sie Wünsche oder Beschwerden haben, versuchen Sie diese auch in Form eines Wunsches zu äußern: „Ich würde mich freuen, wenn …“
✔Single? Kein Partner? Kein Problem!  Aber ein kleiner Flirt zwischendurch ist gut für das Ego. Werfen Sie sich Samstagabend in Schale und ab auf die Piste!
✔Sex. Abwechslung, Kommunikation und regelmäßige Zärtlichkeiten – auch im Alltag! Um die Leidenschaft in der Beziehung zu pflegen, bedarf es einer Ini­tiative beider Seiten.   
✔270 Sekunden. US-Forscher haben herausgefunden, dass 3 x 90 Sekunden ungeteilte Aufmerksamkeit für den Partner – verteilt über den Tag – ausreichen können, um die Beziehung langfristig harmonisch und stabil zu halten.