So starten Sie 2017 durch

Erfolgs-Check

So starten Sie 2017 durch

Das sich neigende Jahr geht meist Hand in Hand mit Wünschen nach Veränderung für das nächste. Zumeist kreisen die Gedanken um körperliche Zielsetzungen. Den Folgen der Völlereien an den Feiertagen will man nach Silvester schnell wieder mit Sport und Diät entgegenwirken. Aber auch die Karriere ist eine Baustelle, die viele zu Neujahr in Angriff nehmen: Mehr Gehalt, Beförderung oder ein neuer Job stehen auf dem Plan. Stellen Sie sich die Frage, was Sie erreichen möchten und nicht, was andere vielleicht von Ihnen erwarten.

Durchhalten

Vorsätze gibt es viele, oft scheitern wir aber schon in den ersten Tagen an unserem Vorhaben. Setzen Sie sich daher greifbare Ziele, formulieren Sie diese möglichst klar und stecken Sie Etappen ab. Wichtig ist es, die neuen Lebensmuster konstant zu halten, denn der Körper liebt Vorhersagbarkeit und Regelmäßigkeit. Die ersten drei bis sechs Wochen sind die schwierigsten, aber wenn ein Vorsatz zur Gewohnheit geworden ist, ist er quasi schon erreicht.

Erfolgs-Check 1/2

Gesunder Lifestyle

Kleine Schritte. Es muss kein Marathon werden! Stehen Sie fünf Minuten früher auf und bringen Sie Ihren Kreislauf mit einem Warm-up oder Yoga auf die sanfte Art in Schwung. Das macht Appetit auf mehr Bewegung!
 
Fit-Strategie. Ist Ausdauertraining nicht Ihr Ding? Dann versuchen Sie es doch mit intensiven Kombi-Work-outs, die Cardio- und Muskel­training vereinen. Bereits 15 Minuten am Tag machen einen Unterschied.

Gemeinsam. Suchen Sie sich einen Verbündeten, dann können Sie sich gegenseitig motivieren.

Innerer Kompass.Egal, ob es um Bewegung, Pausen oder Lebensmittel geht, Ihr Körper sagt Ihnen, was er braucht und wann genug ist.
 
Belohnung. Sie ziehen Ihr Training schon fleißig durch? Dann gönnen Sie sich ein neues Sportshirt, eine Massage oder posten Sie ein After-Work-out-Selfie auf Facebook.
 
 

Privates Glück

 
Selbstliebe. Die Liebe zu uns selbst ist die Grundlage für Glück 
und Zufriedenheit im Leben. Vor dem Schlafengehen zumindest ein Kom­pliment an sich selbst richten.

Keine Vergleiche. Sich mit anderen zu vergleichen, ist der Anfang aller Selbstzweifel.

Bekanntenkreis erweitern. Ein gutes Netzwerk aus Familienangehö­rigen und Freunden ist eine wichtige Säule des Wohlbefindens. Pflegen Sie die Balance aus Geben und Nehmen.

Quality Time. Planen Sie regelmäßige Date-Abende mit dem Partner ein – ohne Kinder, ohne Handy. Einfach einmal wieder die Zweisamkeit zele­brieren.
 
Soziales Engagement. Wer anderen Gutes tut, hilft sich selbst und bekommt höchstwahrscheinlich auch Gutes zurück. Eine neue Studie bestätigt: Hilfsbereitschaft wirkt sich positiv auf die Lebenszeit aus.
 
 
 

Karriere boosten

 

Souverän. Ermitteln Sie Ihren Marktwert, erkennen Sie Ihre Stärken und bauen Sie diese Kompetenzen aus. Das ist eine gute Basis für weitere Karrierestrategien.

Selbst-PR. Sich selbst vermarkten zu können, ist die halbe Miete. Beginnen Sie mit einer aufrechten Körperhaltung und einem starken Händedruck.
Positiv im Büro. Auch wenn Ihnen nicht danach ist, ein Lächeln hebt nicht nur die Laune Ihres Gegenübers, sondern kann auch die eigene Stimmung positiv beeinflussen.
 
Anti-Stress. In Stresssituationen im Alltag hilft es, kurz innezuhalten. Stehen Sie auf, gehen Sie eine Runde um den Block und atmen Sie durch.

Work-Life-Balance. Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche und erstellen Sie To-do-Listen und Zeitpläne mit Freizeitterminen. Wichtig: Nehmen Sie keine Arbeit mit nach Hause!
 
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden