Skurril: Hype um Gesichts-BH

Gegen Doppelkinn

Skurril: Hype um Gesichts-BH

Der Kompressions-Strumpf für das Gesicht: Dieses Beauty-Tool soll Gesichtsfett wegzaubern.

Kein Jahr oder fragwürdigem Beauty-Trend. 2020 – im Jahr des Zuhausebleibens – wird ein Schönheitshelferlein gefeiert, das man tatsächlich nur in den eigenen vier Wänden tragen will. Der "Face Bra" ("Gesichts-BH" auf Deutsch) verspricht eine definierte Kinnlinie und soll sogar das Doppelkinn zum Schmelzen bringen. Mit einem Preis von etwa 18 Euro schlägt die Gesichtsbandage auch deutlich günstiger zu Buche als ein Besuch beim Beauty-Doc. 

Traum von ewiger Jugend

Durch Kompression soll die Durchblutung angeregt und Gesichtsfett zum Schmelzen gebracht werden. Zu schön um wahr zu sein? Im Netz teilen sich die Meinungen. Während manche von positiven Ergebnissen berichten, zweifeln andere an der Wirksamkeit des Tools. Ganz neu ist das Konzept allerdings nicht: Bereits vor einigen Jahren ging die "Diamond-V-Maske" viral, welche Gesichtskonturen in V-Form versprach. Auch die legendäre Beauty-Ikone Helena Rubinstein experimentierte Mitte des letzten Jahrhunderts in ihrer Kosmetikschule mit Gesichtsbandagen für straffere Haut. 

Gesichtsmassage als natürliche Lifting-Methode: Wer bei seiner Anti-Aging-Routine auf ein altbewährtes Mittel setzen möchte, kann es mit einer regelmäßig Gesichtsmassage versuchen. So geht's:

Gesichtsmassage 1/6
Reinigung.
Vor der Massage mit Öl oder einer Creme sollte das Gesicht zuerst gründlich gereinigt werden, um Entzündungen und der Entstehung von Pickeln vorzubeugen. Auch die Hände sollten mit antibakterieller Seife gewaschen werden, bevor es an's Massieren geht!