Sechsfaches Babyglück

Berliner Sechslinge wohlauf

Sechsfaches Babyglück

Nach 20 Jahren sind in Deutschland wieder Sechslinge geboren worden. Die vier Mädchen und zwei Buben wiegen zwischen 800 und 900 Gramm.

(c) sxcDie vier Mädchen und zwei Buben kamen am Donnerstag in der Berliner Charité zur Welt, teilte die Klinik mit. Die Kinder wurden nach 27 Schwangerschaftswochen geboren und wogen bei der Geburt zwischen 800 und 900 Gramm. Ihr Zustand sei stabil.

"Wir bitten um Verständnis, dass Kinder und Mutter jetzt Ruhe brauchen", sagte Klinikdirektor Prof. Ulrich Frei vom Perinatalzentrum der Uniklinik. Mit Verweis auf die Privatsphäre der Familie gab es deshalb zunächst keine weiteren Informationen.

Sehr gute Überlebenschancen

Die Sechslinge haben nach Einschätzung des Hamburger Spezialisten Prof. Bernhard-Joachim Hackeloer sehr gute Überlebenschancen - auch, weil sie in einem hoch spezialisierten Geburtszentrum zur Welt kamen. "In der 28. Woche liegt die Wahrscheinlichkeit für ein gesundes Überleben bei über 90 Prozent", sagte der Chef des Mutter- Kind-Zentrums an der Asklepios-Klinik Barmbek in Hamburg. Generell sei das Entstehen von Sechslingen "ein grober medizinischer Fehler". Das Risiko für Kinder und Mutter sei bei einer solchen Schwangerschaft einfach zu hoch.

Seltenheit
Sechslingsgeburten sind sehr selten: Die Berliner Sechslinge sind die ersten in Deutschland seit 1988, von 1950 bis 2006 gab es lediglich fünf solche Geburten - alle zwischen 1981 und 1988.