Schuhe im Kindesalter wichtig

Fußgerechte Kinderschuhe

Schuhe im Kindesalter wichtig

95 Prozent aller Babys kommen mit gesunden Füßen auf dieWelt. Aber nur 38 Prozent der Erwachsenen stehen noch auf gesunden Füßen.

(c) sxcDazwischen liegen viele schlecht geschnittene Paar Schuhe. Das Problem beginntschon in der Kindheit. Eine steirische Firma hat sich vor drei Jahrzehnten derKinderfüße angenommen. Ihre Produkte unter dem Markennamen Superfit erntenhöchstes Expertenlob.

Was wichtig ist
Kinderschuhe ausder Grazer Legero-Schuhfabrik wurden vor 30 Jahren unter Einbeziehung vonMedizinern entwickelt und seitdem den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissenangepasst. Wichtig sind der feste Sitz, fußgerechte Schnürung, Zehenspielraum,eine biegsame Abrollsohle, seitliche Stütze, verstärkter Aufprallschutz an derFerse, Robustheit und die Atmungsaktivität. Bei einer 2006 im Auftrag desUnternehmens durchgeführten Umfrage bei rund 500 Kinderärzten und Orthopäden inÖsterreich, Deutschland und der Schweiz vergaben 97 Prozent der Befragten dieHöchstnote.

Weil gleich großeFüße nicht automatisch gleich breit sein müssen, garantiert das internationaleLizenzzeichen WMS (weit-mittel-schmal) vorgeschriebene Leistenmaße, sagteSuperfit-Geschäftsführer Rudolf Hampl. Die Möglichkeit, den kleinen Kunden Modelle inmehreren Weiten anzubieten, werde vor allem vom gut sortierten Einzelhandelangenommen.

Wasserdicht aber atmungsaktiv
Seit fast 20Jahren setzen die Grazer auf die Gore-Tex-Technologie für wasserdichte, abergleichzeitig atmungsaktive Schuhe - laut dem Unternehmen ein Unikats-Merkmal amKinderschuhsektor. Kinderfüße weisen auf kleiner Fläche nämlich genauso vieleSchweißdrüsen auf wie Füße eines Erwachsenen, deshalb schwitzen sie besondersstark. "Wir arbeiten nur mit sehr hochwertigen Materialien wie Nubukleder,Textil oder Velours", ergänzte Hampl. "Wir laden Kinder ein, Schuhezu zeichnen. Die Motive bekommen wir durch spielerische Gespräche", soChefdesignerin Elisabeth Krautinger.

Dieösterreichische Marke gehört zu den europäischen Marktführern. Pro Jahr werdenrund 2,5 Millionen Paar Schuhe produziert und in 18 Ländern weltweit verkauft.Jährlich werden in Österreich, Deutschland, Schweiz, Frankreich, Portugal,Großbritannien, Irland, Kroatien, Ungarn, Ukraine, Schweden, Russland,Australien, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden, Dänemark, Finnland und Polenzwei Kollektionen mit je rund 120 Modellen in mehr als 500 Farben lanciert.

Regelmäßiges Messen

Ein Kinderschuhsollte innen rund zwölf Millimeter länger sein als der Fuß. Mit mehr als einemMillimeter pro Monat wachsen Kinderfüße sehr schnell. Regelmäßiges Messen beiderFüße ist deshalb wichtig.