Rebel Wilson: Minus 20 Kilo mit Austro-Diät

F.X. Mayr-Methode

Rebel Wilson: Minus 20 Kilo mit Austro-Diät

2020 ist für uns alle ein Ausnahmejahr: Die Coronakrise hat viele dazu bewogen, ihr Leben neu zu sortieren. In den Lebensbereichen Beziehung, Beruf und Gesundheit blieb im Zuge dessen oftmals kein Stein auf dem anderen. Schauspielerin Rebel Wilson (40) nützt das Jahr, um ihrem Körper etwas Gutes zu tun."Ich bin ehrlich zu euch - mit meiner Mission "Jahr der Gesundheit" versuche ich, ein Gewicht von  75 Kilogramm zu erreichen. Beruflich versuche ich, einen meiner Filme vor Jahresende in Produktion zu bringen! Beide Dinge erfordern eine tägliche Anstrengung und es gibt ständige Rückschläge - aber ich arbeite hart", erklärte Rebel Wilson Ende Mai auf ihrem Instagram-Account. Die Disziplin hat sie seither nicht verlassen. Ihre Fans werden in puncto Trainingserfolg via Social Media auf dem Laufenden gehalten. Jeden Tag rückt Rebel ihrem Ziel näher und dokumentiert voller Stolz ihre Fortschritte.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Closer each day... ????

Ein Beitrag geteilt von Rebel Wilson (@rebelwilson) am

 

 

 

F.X. Mayr-Kur

Neben einem dichten Trainingsprogramm achtet Rebel auch auf gesunde Ernährung. Seit 2019, nach einem Aufenthalt in einer österreichischen Klinik, vertraut sie auf die legendäre F.X. Mayr-Methode. Der österreichische Kurarzt Franz Xaver Mayr (1875–1965) war seiner Zeit voraus. Bereits während seiner Studienzeit – Ende des 19. Jahrhunderts – war er sich sicher, dass die meisten gesundheitlichen Störungen mit dem Darm zusammenhängen. Er entwickelte die allererste Detox-Diät, eine Methode zur Sanierung der Mitte – die Milch-Semmel-Kur. Die Weiterentwicklung dieser Heilfastentherapie – mittlerweile ohne zähes Weißbrot  und Kuhmilch – zählt bis heute zu den effektivsten und international anerkanntesten Methoden zur Behandlung von chronischen Erkrankungen  wie u. a. Übergewicht, Untergewicht, Gastritis, Refluxkrankheit, chronische Pan­kreatitis, chronische Obstipation, Fibromyalgie, Spannungskopfschmerz, Migräne und Neurodermitis. Weitere positive Effekte:  Das Immunsystem wird gestärkt. Abgelagerte Toxine werden ausgeschieden. Die Durchblutung im Darm und der Lymphabfluss werden gefördert. Der Bauchumfang wird geschmälert, das Gewicht reguliert – Fettdepots werden abgebaut. Durch die verbesserte Durchblutung der Haut tritt ein Verjüngungseffekt ein. Weiters werden durch die entlastende Kost und längere Essenspausen über Nacht  (ca. 14 Stunden durch „Dinner Cancelling“) die Reparaturmechanismen der Zellen in Gang gebracht – ein Jungbrunnen. Die moderne F.X.-Mayr-Ableitungsdiät kennt mehrere Diätstufen: beginnend mit einer extremen Schondiät (es wird morgens und mittags kalt gegessen) bis hin zu einer Gourmet-Detox-Diät (GourMed Cuisine) mit drei warmen Gängen. Mayr-Kuren werden in speziellen F. X.- Mayr-Hotels angeboten und von Mayr-Medizinern begleitet.

 

F. X. Mayr – Die Fakten 1/4
Der Begriff: Die Heilfastenkur wurde nach ihrem Begründer, dem österreichischen Forscher Franz Xaver Mayr (1875 – 1965) benannt. Der Kurarzt erkannte den Darm als das „Wurzelsystem“ des Menschen. Er entwickelte eine sensible Diagnostik mit den 5 Sinnen des Arztes, die Abweichungen vom optimalen Gesundheitszustand schon weit vor der Manifestation von Erkrankungen berücksichtigt. Seine Therapie­methode – die Milch-Semmel-Kur – beruht auf der Schonung, Säuberung und Schulung des Darms.  
Moderne Therapie: Mayr-Mediziner wenden heute eine milde Ableitungsdiät an – mit altbackenem Dinkelbrot, Hirsebreien, Sojamilch oder gegartem Gemüse mit Fisch oder Fleisch. Denn heutzutage sind Semmeln sehr glutenhaltig und Milch ist sterilisiert, ­pasteurisiert und durch Laktose für viele unverträglich.
Ursachen erkennen: Wir essen zu schnell, zu viel, zu oft, zur falschen Zeit, im Stress. Dadurch wird der Magen-Darm-Trakt überlastet, funktionsgestört und die Nahrung wird teilweise in Form von Fäulnis und Gärung zersetzt statt ordnungsgemäß verdaut. Die Diagnostik nach F. X. Mayr erkennt Abweichungen vom idealen Gesundheitszustand und Mayr-­Mediziner legen basierend darauf den Diät-Plan fest.
Wirkung: Die F.X.-Mayr-Kur zielt darauf ab, den Magen-Darm-Trakt so weit zu regenerieren, dass er wieder dazu befähigt ist, vollwertige Nahrung mit all ihren wertvollen Bestandteilen zu verdauen und aufzunehmen. Die Therapie eignet sich zur Behandlung von Übergewicht/Untergewicht, chronischen Erkrankungen, Gastritis, Refluxkrankheit, chronischer Pankreatitis, Obstipation, „Leaky Gut Syndrom“ mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Rheuma, Fibromyalgie, Spannungskopfschmerz, Migräne.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum