Neujahrsvorsatz: Sport

Gute Vorsätze für 2009

Neujahrsvorsatz: Sport

Mit mehr Sport lässt es sich prima ins neue Jahr laufen. Klar fällt aller Anfang schwer, aber das Resultat Fitness macht happy.

(c) sxc Posten Sie uns am Textende Ihre Vorsätze zum Thema 'Sport' Bild (c) sxc Viele legen sich zum Beispiel eine Dauerkarte beim Sportcenter zu, gehen aber nach dem 2. mal schon nicht mehr hin. Begeistern Sie eine Freundin dafür und gehen Sie gemeinsam hin, das motiviert ungemein. Aber auch in der Natur lässt es sich prima Sport treiben. Einfach die Laufschuhe schnüren und los geht es in den nächsten Park.

Sporteln mit Freunden
Suchen Sie sich eine Gruppe. Trainieren Sie entweder mit einem Partner oder besuchen Sie Kurse in Studios oder Vereinen. Lauftreffs finden Sie auch übers Internet oder bei einem Sportverein in Ihrer Nähe.

 

Zurück zur Übersicht - Gute Vorsätze für 2009 Ziele setzen
Setzen Sie sich konkrete und kurzfristig erreichbare Ziele. Nehmen Sie sich zum Beispiel vor, 30 Minuten am Stück zu laufen, statt allgemein Ihre Kondition verbessern zu wollen. Beim Krafttraining können Sie sich vornehmen, die Gewichte um zwei Kilogramm zu erhöhen. Erste Erfolge treten dann schon nach ein paar Wochen ein – sichtbar und messbar.

 

Ausrutscher sind erlaubt
Trotz aller guten Vorsätze hat der innere Schweinehund gesiegt? Hängen Sie nicht gleich das ganze Training an den Haken, nur weil Sie ein- oder zweimal einen Termin versäumt haben. Knüpfen Sie nahtlos an diese Lücke an, und trainieren Sie in der nächsten Woche ganz normal weiter!

Fixer Eintrag im Kalender
Tragen Sie Ihre Trainingsprogramm fix in Ihren Timer ein. Oder bitten Sie einen Freund oder eine Freundin, Sie regelmäßig anzurufen. So hat der innere Schweinehund keine Chance - selbst wenn Sie schon gemütlich vor dem Fernseher sitzen.