James Fridman

Grafiker veräppelt Kunden

Netz lacht über diese Foto-Retuschen

Dieser Grafiker setzt die Wünsche seiner Kunden in die Tat um - und zwar wortwörtlich!

Längere Beine, einen größeren Po und eine üppigere Oberweite bitte! Surreale Schönheitsideale herrschen nicht nur in der medialen Werbewelt, sondern prägen schon längst die Selbstdarstellung in sozialen Netzwerken. Und wer das Retusche-Werkzeug auf Photoshop nicht selbst beherrscht, der bittet einen Grafiker um die Optimierung seiner Selfies.

Zynismus pur!
James Fridman erfüllt die Wünsche seiner Kunden - und zwar wortwörtlich. Das Ergebnis haben sie sich allerdings wohl anders vorgestellt. Auf Twitter postet der Designer die Retusche-Anfragen und das dazugehörige Foto. Die absurde Umsetzung der Wünsche ist nicht nur ein witziger Gag, sondern führt uns auch vor Augen, wie unrealistisch die Ansprüche an unsere Körper sind.

Diashow: Die lustigsten Foto-Retuschen im Netz

Diese Dame bat den Grafiker um einen größeren Po....

"Etwas längere Beine bitte!" - mit dieser Bitte wendete sich diese Frau an Fridman.

Der Kunde wollte einen größeren Busen - allerdings für seine Freundin.

Diese Frau wollte den "echten" Kylie Jenner-Look. Und so sieht die Antwort des Grafikers aus.

Diese junge Frau wollte blondes Haar und einen Kardashian-Look. Der Grafiker verweigerte ihr den Wunsch mit der Begründung, dass sie wunderschön sei und keine Retusche nötig hat!

Dieser junge Herr wollte ein Sixpack - und bekam eine 6er-Packung Brötchen!

Dieser Russe wollte eigentlich an einen amerikanischen Strand montiert werden. Ein Parkplatz vor "Walmart" sei allerdings viel amerikanischer...