Mein bester Sommer

Top-Figur

Mein bester Sommer

"Schlank mit Genuss" lautet die neue Zauberformel.

Bilder: (c) Getty
Wann fühlen sich Frauen am besten? Glaubt man einer deutschen Studie, so gaben über 90 Prozent der Befragten an: im Sommerurlaub!

In Topform
Und das mit gutem Grund: Die Energie-Speicher sind wieder gefüllt, denn man hat endlich wieder Zeit, etwas für sich zu tun. Das sieht man dem Teint an, den Haaren und der Figur. Warum aber bis zu den Ferien warten?

Wohlfühl-Plan
MADONNA bat renommierte Experten, Ihr Urlaubspaket vorab zu schnüren. Mit allem, was Frauen brauchen, um mit der Mai-Sonne um die Wette zu strahlen: Eine Topfigur, ein stabiles Nervenkostüm, einen jugendlich-frischen Teint und ein hervorragendes Allgemeinbefinden.
Im ersten Teil der großen Lifestyle-Serie steht die schlanke Linie im Vordergrund. Eine Empfehlung für eine bestimmte Diät werden Sie von uns jedoch nicht bekommen. Denn: "Alle Diätkuren, vernünftige wie unvernünftige, haben eines gemeinsam: Sie sind mit einer nahezu hundertprozentigen Rückfallquote behaftet", weiß die Wiener Ernährungswissenschafterin und Diät-Expertin Ingrid Kiefer von der AGES (Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit).

Schlank auf Dauer
Was wir wollen, ist, dass Sie Ihre Bikini-Figur ohne Verzicht und Verbote erreichen – und auch langfristig halten. Dazu müssen Sie nicht viel tun, nur ein wenig umdenken. "Am wirksamsten funktioniert Abnehmen über eine so­genannte Verringerung der Energiedichte", erklärt Expertin Kiefer (nachzulesen auch im soeben erschienenen Ratgeber Ernährung & Bewegung. Das optimale Fitness-Duo, Kneipp Verlag).

Das heißt: Sie sollen nicht weniger essen, sondern Nahrungsmittel mit hoher Energiedichte durch Lebensmittel mit niedriger Energiedichte ersetzen. "Das funktioniert am einfachsten, wenn man den Fettgehalt der Nahrung verringert. Also fettarme statt fettreicher Milchprodukte wählen oder Grillen und Dünsten statt Panieren und Frittieren", so Kiefer. Unglaublich, aber wahr: Wer auf diese Weise täglich nur 250 Kalorien einspart (das entspricht drei Esslöffeln Speiseöl!), baut in nur einem Jahr zehn bis zwölf (!) Kilogramm reines Körperfett ab.

Bewegung
Zusätzliche fünf Kilogramm an Speck werden Sie los, wenn Sie sich angewöhnen, täglich 5.000 Schritte mehr als bisher zu tun (der Durchschnitts-Österreicher absolviert im Schnitt 3.500 Schritte pro Tag). Wie dieses Pensum zu schaffen ist? Ganz einfach: "5.000 Schritte entsprechen einer Stunde Gehen. Lassen Sie keine Stiege aus, gehen Sie spazieren und legen Sie kurze Wege bis zwei Kilometer zu Fuß zurück, anstatt zu fahren", rät Schlank-Profi Kiefer. Idealerweise planen Sie noch zwei Stunden moderates Ausdauertraining, wie Radfahren, Walking oder Schwimmen, ein sowie zweimal 30 Minuten Muskeltraining pro Woche.

Ihr Plan
Grundsätzlich gilt: Essen Sie im Laufe des Tages immer weniger. Ernährungsprofi Kiefer: "Das Frühstück sollte Energie liefern und die leeren Speicher wieder füllen, und das Abendessen die kleinste Mahlzeit sein." Ebenfalls entscheidend für den Abnehm-Erfolg: Halten Sie zwischen den Mahlzeiten Pausen von fünf Stunden ein. "Wer ständig zwischendurch isst, verzichtet auf diesen positiven Schlank-Effekt. Je länger das Intervall zwischen zwei Mahlzeiten ist, desto besser ", so Kiefer.

So funktioniert das Genuss-Prinzip:
1. Energiedichte verringern
Wer abnehmen will, soll nicht weniger essen. Aber die gleiche Menge Nahrung soll weniger Kalorien enthalten. Einfachste Möglichkeit: Den Fettgehalt verringern.
2. Täglich 5.000 Schritte mehr
Das entspricht etwa einer Stunde Gehen. Wer das praktiziert, verliert in einem Jahr 5 Kilogramm Körperfett – ohne zusätzliche Ernährungsmaßnahmen!
3. Pausen zwischen Mahlzeiten
Wer zwischen den Mahlzeiten eine Pause von fünf Sunden einhält, verstärkt den positiven Effekt der Gewichtsabnahme.